Suche
Produkte & Lösungen

Schon gewusst?

Sprit sparen durch clevere Reifen

Reifen mit Silica/Silan-Technologie von Evonik sparen Benzin, indem sie den Rollwiderstands verringern. Zugleich halten sie das Auto sicher auf der Fahrbahn – auch bei extremem Wetter.

Bis zu zwanzig Prozent des Kraftstoffs in einem Fahrzeug dienen nur dazu, den Widerstand der Reifen zu überwinden. Kein Wunder, dass das Interesse den Rollwiderstand zu verringern groß ist. Ein Rechenbeispiel: Mit einer Reduktion des Widerstandes um 30 bis 40 Prozent ließe sich der Kraftstoffverbrauch um etwa acht Prozent senken. Für einen Pkw entspricht dies bei einem durchschnittlichen Verbrauch von acht Litern pro 100 Kilometer und einer Jahreslaufleistung von 25.000 Kilometern einer Einsparung von 160 Liter Kraftstoff – und damit einer echten Erleichterung für den Geldbeutel.

Das erklärt den Siegeszug des Silica/Silan-Systems von Evonik in den vergangenen Jahrzehnten. Durch eine Kombination von ULTRASIL® (gefällte Kieselsäuren) und Gummisilanen wie Si 363® ließ sich der Rollwiderstand bereits deutlich senken. Der neuste Erfolg: Mit dem von Evonik entwickelten Additiv POLYVEST® ST kann der Rollwiderstand in Reifen noch weiter verringert werden – ohne bei nasser Fahrbahn den Halt zu senken oder den Abrieb zu erhöhen. Damit haben die Evonik-Forscher ein Grundprinzip der Reifenindustrie außer Kraft gesetzt: Denn eigentlich, leidet unter der Verbesserung einer der Kerneigenschaften Rollwiderstand, Nasshaftung und Abriebbeständigkeit stets eine andere Eigenschaft.