Tag not found.
key_visual_Neu

Automobil

Unsere Märkte

Produkte & Lösungen

Freie Fahrt voraus: Innovative Produkte von Evonik machen Autos leichter, umweltfreundlicher und sparsamer. Dafür sorgen leichte Strukturschäume, spezielle Kunststoffanwendungen und Klebstoffe von Evonik.


Sandwich-Elemente mit Produkten von Evonik verringern als Karosserieteile im Dach, Heckdeckel oder Motorhaube das Gewicht um 60 bis 70 Prozent gegenüber konventionellen Stahlteilen. Füllstoffe für Reifengummi senken den Rollwiderstand und damit den Spritverbrauch - eine energieeffiziente und umweltschonende Lösung, die gleichzeitig den Geldbeutel schont.
Gleichbleibend hohe Produktqualität, Liefertreue und exzellenter Service sowie innovative Lösungen haben dazu geführt, dass Polyamidformmassen von Evonik führend in Automobilleitungssystemen wie Kraftstoff- oder Bremsleitungen sind.
Monomere von Evonik werden verwendet, um Motorgussbauteile aus Metall zu imprägnieren. Das gewährleistet die Abdichtung gegen Verbrennungsgase und Motorflüssigkeiten, verbessert die mechanische Festigkeit der Teile, schützt sie vor Korrosion und verlängert so deren Lebensdauer.
Wenn Autofahrer Rot sehen, ist das auch Evonik zu verdanken: Heck- und Signalleuchtenabdeckungen werden aus PMMA-Spezialformmassen gefertigt und haben daher eine hervorragende Farb- und Witterungsbeständigkeit. Transparentes PMMA für Automobilverscheibungen reduziert zudem das Gewicht beispielsweise um bis zu 40 bis 50 Prozent im Vergleich zu herkömmlichem Glas. Neben der Gewichtseinsparung sind es vor allem die exzellente Transparenz, die sehr gute Witterungsbeständigkeit, die angenehme Akustik sowie die ausgezeichnete Formbarkeit des Materials, die neue Designmöglichkeiten eröffnet.
Ob Scheibenverklebung, Laminierungen im Innenraum, Sounddamping-Matten oder Unterbodenschutz, ein Universalweichmacher von Evonik sorgt für optimales Fließverhalten von Kleb- und Dichtstoffen ebenso wie für die notwendige Flexibilität von Vibrations- und Schutzmassen auch bei tiefen Temperaturen und leistet einen signifikanten Beitrag zur Gewichtsreduktion im Automobilbau. Darüber hinaus verbessern pyrogene Kieselsäuren die rheologischen und mechanischen Eigenschaften von Kleb- und Dichtstoffen und organofunktionelle Silane werden als Haftvermittler in Kleb- und Dichtstoffen eingesetzt.
Viele Bauteile innerhalb eines Fahrzeuges, beispielsweise das Lenkrad, der Schaltknauf oder die Fensterheber, sind täglicher Beanspruchung ausgesetzt. Durch seine hohe Abriebfestigkeit sind Beschichtungen von Evonik ideal geeignet, solche Komponenten nicht nur zu veredeln, sondern dauerhaft gegen die Spuren der Zeit zu schützen.
Für eine angenehme Atmosphäre während der Fahrt sorgt neben einem erhöhten Sitzkomfort vor allem ein geringer Geräuschpegel im Fahrzeuginnenraum. Als essentieller Zusatzstoff für die Herstellung der verschiedensten Polyurethanschaum-Anwendungen im Auto, tragen Polyurethan-Additive von Evonik zum Komfort und allgemeinen Wohlbefinden der Passagiere im Fahrzeuginnenraum bei. Die Produkte von Evonik sorgen bei der Schaumproduktion für eine geeignete Zellstruktur und eine genügend hohe Offenzelligkeit des Polyurethanschaums. Dadurch verbessern sich nicht nur die schallabsorbierenden Eigenschaften des Dachhimmels und der Fußmatten, sondern auch die Elastizität der Sitze im Fahrzeug.
Und auch Kleb- und Dichtstoffe auf Basis von Evonik-Produkten bieten ein hohes Maß an Lärmschutz und lassen unangenehmes Motordröhnen dort, wo es verursacht wird.
Für kratzunempfindliche Tür- und Seitenverkleidungen aus Kunststoff sorgt schließlich ein Additiv von Evonik, das dem Kunststoff in geringen Mengen zugesetzt wird. Unschöne weiße Schrammen, wie sie sich häufig an der Tür finden, gehören damit der Vergangenheit an.

Weitere Informationen