Suche

Ulsan, Südkorea

Asien

Standorte

Als siebtgrößte Stadt des Landes mit über eine Million Einwohnern beherbergt Ulsan große Industrien. An der südlichen Ostküste von Südkorea betreibt Evonik eine Wasserstoffperoxid-Anlage.


2006 hatte das Joint Venture SKC Evonik Peroxide Korea (von Evonik und Headwaters, South Jordan, Utah) die Produktion von der finnischen Kemira Oyi, Helsinki, erworben. Auf Basis Evonik-eigener Technologie konnte die Kapazität von ursprünglich 34.000 Tonnen pro Jahr innerhalb eines Jahres mehr als verdoppelt werden. 2008 hat Evonik schließlich die erweiterte Wasserstoffperoxid-Anlage in Betrieb genommen. 

Mit dem Wasserstoffperoxid (H2O2) aus Ulsan wird zum einen der koreanische Markt für das Oxidationsmittel bedient. Zum anderen beliefert das Joint Venture den koreanischen Mischkonzern SKC, Seoul, an deren Standort Ulsan direkt "über den Zaun" mit Wasserstoffperoxid. Die stellen damit unter Evonik-Lizenz (und ThyssenKrupp Uhde, Dortmund) nach dem HPPO-Verfahren Propylenoxid, ein Vorprodukt der Polyurethane her.

Produkte

Wasserstoffperoxid (H2O2)