Tag not found.

Sicherheit

Verantwortung

Sicherheit und Gesundheitsschutz stehen an der Spitze unserer Agenda. Wir geben diesen Themen höchste Priorität, noch vor Umsatz und Gewinn. Die Unversehrtheit und Leistungsfähigkeit unserer Mitarbeiter sowie die Prävention von Unfällen und Ereignissen im Arbeitsalltag, beim Betrieb unserer Produktionsanlagen und auf den Transport- und Arbeitswegen sind für Evonik von zentraler Bedeutung.


Unsere Wesentlichkeitsanalyse und der regelmäßige Austausch mit unseren Stakeholdern bestätigen diese Priorität. Mit Blick auf das Thema Sicherheit verfolgen wir einen ganzheitlichen Ansatz, der Beschäftigte, Arbeitssituation, Produkte und betriebliches Umfeld einbezieht.

Der Konzern kommt seiner Steuerungsfunktion nach, indem weltweit gültige Policies, Richtlinien und Verfahrensanweisungen fest in einem integrierten Managementsystem verankert sind. Die Einhaltung dieser Regelungen wird mit einem zentralen Auditsystem überprüft. Die Segmente konkretisieren die operative Umsetzung geschäftsspezifisch. Konzerngremien stellen sicher, dass erfolgskritische Prozesse segmentübergreifend geregelt sind

Ereignisse analysieren wir sorgfältig, um daraus unsere Lehren zu ziehen. Der weltweit regelmäßig erscheinende Newsletter „Voneinander lernen“ macht diese bekannt und berichtet über aktuelle Sicherheitsthemen. Die Umsetzung der Anforderungen und zusätzliche Handlungsbedarfe prüfen wir im Rahmen verbindlicher Konzernziele und Kennzahlen. Relevante Messgröße für die Arbeitssicherheit ist die Unfallhäufigkeit, für die Anlagensicherheit die Ereignishäufigkeit.

Unser Krisen- und Ereignismanagement stellt sicher, dass bei Unfällen oder Ereignissen alles zur Schadensabwehr oder -begrenzung getan wird. Wir beteiligen uns daneben auch aktiv in den relevanten nationalen und internationalen Verbänden.

Unsere Kulturinitiative „Sicherheit bei Evonik“ ist im Konzern fest etabliert als grundlegender Managementansatz für alle Themen der betrieblichen Sicherheit und der Verkehrssicherheit. Verbindliche Handlungsgrundsätze, die wir 2014 entwickelt und in vier Themenfelder eingeordnet haben, definieren jeweils angemessene Verhaltensweisen und geben allen Angestelltengruppen vom Mitarbeiter vor Ort bis zum Management klare, überprüfbare Orientierung für persönliches Verhalten und Führung. Sämtliche Mitarbeiter werden darin weltweit geschult.

Gesundheit

Evonik hat sich dazu verpflichtet, die Gesundheit seiner Beschäftigten zu schützen und zu fördern. Auch vor dem Hintergrund der demografischen Entwicklung verfolgen wir das Ziel, die Leistungsfähigkeit und das Wohlbefinden unserer Beschäftigten zu erhalten oder sogar zu steigern.
Mehr erfahren

Arbeits- und Anlagensicherheit

Die Unversehrtheit und Leistungsfähigkeit unserer Mitarbeiter, die Prävention von Unfällen und Ereignissen im Arbeitsalltag, beim Betrieb unserer Produktionsanlagen sowie auf den Transport- und Arbeitswegen sind für Evonik von höchster Bedeutung.
Mehr erfahren

Transportsicherheit & Logistik

Die sichere Beförderung von Gütern ist für Evonik von großer Bedeutung. Logistikdienstleister, die wir mit dem Transport beauftragen, wählen wir nach einem einheitlichen Verfahren aus. und überprüfen regelmäßig ihre Leistungsfähigkeit. Unser Ziel ist die Risikominimierung entlang des gesamten Beförderungsvorgangs – von der Beladung über den Transport bis zur Entladung.
Mehr erfahren

Produktsicherheit

Eine der wichtigsten Anforderungen der Öffentlichkeit an die chemische Industrie ist, dass sämtliche Stoffe nicht nur rechtskonform, sondern auch unter sicheren Bedingungen hergestellt, gehandhabt und verwendet werden.
Mehr erfahren

Nachhaltigkeitsbericht 2016

Sie möchten mehr erfahren? Unseren aktuellen Nachhaltigkeitsbericht finden Sie hier zum Download.

Evonik Nachhaltigkeitsbericht 2016 (pdf, 5,52 MB)
Kontakt

Corporate Responsibility Relations