Pressemitteilung
Alkoxides
3. Dezember 2019

Evonik erweitert Natriummethylat Kapazität in Rosario, Argentinien

  • Produktionsvolumen in der Natriummethylat-Anlage in Rosario wird in zwei Stufen um 50 Prozent erhöht
  • Erweiterung ist die Reaktion auf die steigende Marktnachfrage nach Biodiesel
  • Investition stärkt die führende Marktposition bei den Alkoholaten

Evonik plant, die Kapazität für Natriummethylat am Standort Rosario / Santa Fe bis 2021 von 60.000 Tonnen auf bis zu 90.000 Tonnen zu erhöhen.

Die Erweiterung basiert auf der wachsenden Nachfrage nach Biodiesel in Südamerika, hauptsächlich in Argentinien und Brasilien. Natriummethylat ist ein wichtiger Katalysator für die großtechnische Herstellung von Biodiesel.

„Unsere Entscheidung basiert im Wesentlichen auf zwei Umständen: zum einen steigende Biodiesel-Mandate in Brasilien, die einen Anstieg der Beimischung von 11% auf 15% bis 2023 fordern, zum anderen die steigende Wettbewerbsfähigkeit von Biodieselexporten aus Argentinien“, sagte Marcos Salgueiro, General Manager im Geschäftsgebiet Functional Solutions in Südamerika. „Deshalb erweitern wir unsere effiziente und zuverlässige Anlage, die strategisch günstig im Zentrum der argentinischen Soja- und Biodiesel-Produktionsregion liegt.“

"Diese Investition zeigt in Verbindung mit der gerade in Umsetzung befindlichen Erweiterung unserer Natriummethylat-Anlage in Mobile, Alabama, unser steigendes Engagement in Nord- und Südamerika", sagte Andreas Kripzak, Vice President und General Manager Americas.

Alexander Weber, Leiter der Produktlinie Alkoholate & Kaliumderivate, fügt hinzu: „Die Erweiterung passt perfekt zu unserer Wachstumsstrategie und stärkt unsere Marktführerschaft auf globaler Ebene.“

Neben der Kapazitätserweiterung investiert Evonik Functional Solutions darüber hinaus in die Verbesserung der Infrastruktur und Logistik in Südamerika, einschließlich erweiterter Lagerlösungen in der Region. Dadurch soll die Versorgungssicherheit der Kunden weiter verbessert werden.

Eine Reihe neuer Produktionskapazitäten für Biodiesel in der Region spiegeln die zunehmende Bedeutung in Amerika wider. "Wir begleiten die Investitionen der Biodiesel-Produzenten mit unserer eigenen Investition und gewährleisten dadurch eine ausreichende Versorgung mit diesem wichtigen erneuerbaren Kraftstoff, der zur Reduzierung von Emissionen beiträgt", sagte Elias Lacerda, Regional President Central & South America.

Neben Argentinien und den USA produziert Evonik große Mengen Natriummethylat in Lülsdorf (Deutschland), hauptsächlich für den europäischen und asiatischen Markt.

Weitere Informationen über Evonik Functional Solutions finden Sie auf LinkedIn!

Informationen zum Konzern

Evonik ist eines der weltweit führenden Unternehmen der Spezialchemie. Der Fokus auf attraktive Geschäfte der Spezialchemie, kundennahe Innovationskraft und eine vertrauensvolle und ergebnisorientierte Unternehmenskultur stehen im Mittelpunkt der Unternehmensstrategie. Sie sind die Hebel für profitables Wachstum und eine nachhaltige Steigerung des Unternehmenswerts. Evonik ist in über 100 Ländern der Welt aktiv und profitiert besonders von seiner Kundennähe und seinen führenden Marktpositionen. Im Geschäftsjahr 2018 erwirtschaftete das Unternehmen in den fortgeführten Aktivitäten mit mehr als 32.000 Mitarbeitern einen Umsatz von 13,3 Mrd. € und einen Gewinn (bereinigtes EBITDA) von 2,15 Mrd. €.

Über Performance Materials

Das Segment Performance Materials wird von der Evonik Performance Materials GmbH geführt. Im Mittelpunkt der weltweiten Aktivitäten des Segments stehen die Entwicklung und Herstellung von Zwischenprodukten, Lösungen und Additiven vor allem für die Gummi- und Kunststoffindustrie sowie für die Agroindustrie. Das Segment erwirtschaftete in den fortgeführten Aktivitäten im Geschäftsjahr 2018 mit rund 1,700 Mitarbeitern einen Umsatz von 2,39 Milliarden €.

Rechtlicher Hinweis

Soweit wir in dieser Pressemitteilung Prognosen oder Erwartungen äußern oder unsere Aussagen die Zukunft betreffen, können diese Prognosen oder Erwartungen der Aussagen mit bekannten oder unbekannten Risiken und Ungewissheit verbunden sein. Die tatsächlichen Ergebnisse oder Entwicklungen können je nach Veränderung der Rahmenbedingungen abweichen. Weder Evonik Industries AG noch mit ihr verbundene Unternehmen übernehmen eine Verpflichtung, in dieser Mitteilung enthaltene Prognosen, Erwartungen oder Aussagen zu aktualisieren.