Suche

FRAGEN UND ANTWORTEN ZUR HAUPTVERSAMMLUNG DER EVONIK INDUSTRIES AG AM 23. MAI 2018

Hauptversammlung

Investor Relations

Die Hauptversammlung der Evonik Industries AG findet am 23. Mai 2018 ab 10.00 Uhr in der Grugahalle in Essen statt.


Die Grugahalle ist am 23. Mai 2018 ab 8.30 Uhr geöffnet. Um Wartezeiten im Eingangsbereich zu vermeiden, wird eine frühzeitige Anreise zur Grugahalle empfohlen.

 

Die Hauptversammlung ist eine Versammlung der Aktionäre einer Aktiengesellschaft, in der diese bestimmte Aktionärsrechte ausüben können, insbesondere das Frage- und Stimmrecht. Jeder Aktionär kann an der Hauptversammlung persönlich teilnehmen oder sich vertreten lassen. Voraussetzung zur Teilnahme ist die Eintragung des Aktionärs im Aktienregister sowie die rechtzeitige Anmeldung bis zum Anmeldeschluss. Anmeldeschluss ist der 16. Mai 2018, 24.00 Uhr (Mitteleuropäische Sommerzeit – MESZ) (Eingang bei der Gesellschaft). 

 

Die Aktionäre, die rechtzeitig im Aktienregister eingetragen sind, erhalten die Einladung zur Hauptversammlung mit der Einladungsbroschüre einschließlich Tagesordnung zugesandt. Zusammen mit der Einladung wird den Aktionären ein Anmeldeformular zugänglich gemacht, mit dem sie eine Eintrittskarte bestellen bzw. über den Online-Service direkt selbst ausdrucken und/oder Vollmacht und Weisung erteilen können. Die Zugangsdaten zum Online-Service, in dessen Rahmen die Anmeldung und/oder Vollmachts- und Weisungserteilung unter bestimmten Voraussetzungen zur Verfügung steht, finden Aktionäre, die nicht für den E-Mail-Versand der Einladung zur Hauptversammlung registriert sind, in der Einladung. Die übrigen Aktionäre verwenden ihr selbst gewähltes Zugangspasswort und ihre Aktionärsnummer, die auch in der Einladungs-E-Mail angegeben ist. Mit der Veröffentlichung der Einberufung der Hauptversammlung im Bundesanzeiger am 10. April 2018 stehen die Einladungsbroschüre sowie weitere Unterlagen im Internet abrufbereit zur Verfügung.

 

Jeder Aktionär (bzw. die von ihm bevollmächtigte Person), der sich fristgemäß angemeldet hat, erhält mit der Eintrittskarte ein Ticket des Verkehrsverbundes Rhein-Ruhr (VRR). Das VRR-Ticket kann für An- und Abreise zu/von der Hauptversammlung am 23. Mai 2018 mit VRR-Verkehrsmitteln (2. Klasse) im VRR-Raum (Preisstufe D) genutzt werden. 

 

In der Nähe der Grugahalle sind Parkplätze verfügbar, die aber im Vorfeld nicht reserviert werden können: Unmittelbar gegenüber der Grugahalle befindet sich ein Parkplatz (P1), auf dem auch ein gesondertes Kontingent an extra ausgewiesenen Parkplätzen für Behinderte zur Verfügung steht. Ein weiterer Parkplatz (P2) befindet sich in etwa 10 Gehminuten Entfernung. Die Parkplätze werden durch eine Schrankenanlage geregelt. Jeder Aktionär erhält bei Einfahrt ein kostenloses Ausfahrticket. Eine Anfahrtsskizze mit ausgewiesenen Parkplätzen finden Aktionäre auf der Internetseite der Evonik Industries AG (www.evonik.de/hauptversammlung). 

 

Ja, es gibt einen barrierefreien Zugang zur Grugahalle. 

 

Eine Vollmachtserteilung ist möglich. Der Aktionär kann dazu z.B. bereits vor der Hauptversammlung bei der Eintrittskartenbestellung eine andere Person bevollmächtigen. Die bevollmächtigte Person erhält dann die Eintrittskarte unmittelbar zugesandt. Alternativ besteht u.a. auch die Möglichkeit der Bevollmächtigung der von der Gesellschaft benannten Stimmrechtsvertreter, die eine ausdrückliche Weisung für das Abstimmungsverhalten erfordert.

Darüber hinaus können Aktionäre auch einem Kreditinstitut oder einer Aktionärsvereinigung oder gemäß den Regelungen des Aktiengesetzes (§ 135 Abs. 8 oder § 135 Abs. 10 i.V.m. § 125 Abs. 5 Aktiengesetz) gleichgestellten Personen/Vereinigungen Vollmacht und Weisung erteilen. Der Aktionär sollte sich jedoch vorher vergewissern, ob der gewählte Vertreter zur Stimmrechtsvertretung bereit ist.


Eine Vollmachtserteilung kann grundsätzlich in Textform z.B. über das Anmeldeformular oder im Online-Service erfolgen.


Verlässt ein Aktionär vorzeitig die Hauptversammlung, kann er vor Ort einen anderen Aktionär/Aktionärsvertreter oder die von der Gesellschaft benannten Stimmrechtsvertreter zur Ausübung des Stimmrechts bevollmächtigen.

 

Zur Hauptversammlung werden alle im Aktienregister der Evonik Industries AG eingetragenen Aktionäre eingeladen. Der erste Versand erfolgt nach der Einberufung der Hauptversammlung. Ein weiterer Versand erfolgt zwei Wochen vor der Hauptversammlung an die nach dem Erstversand im Aktienregister eingetragenen Aktionäre.

Nach Ablauf dieser Frist eingetragene Aktionäre werden nicht mehr angeschrieben, haben aber dennoch die Möglichkeit, sich unter Nennung der Aktionärsnummer, des Namens, der Adresse und des Geburtsdatums noch bis zum Anmeldeschluss (16. Mai 2018, 24.00 Uhr MESZ - Eingang bei der Gesellschaft) zur Hauptversammlung anzumelden.


Für Fragen zur Einladung und Anmeldung zur Hauptversammlung steht eine Aktionärshotline zur Verfügung. Falls ein Aktionär seine erwartete Einladung nicht erhalten hat, kann beispielsweise über die Hotline überprüft werden, ob die Eintragung des Aktionärs ordnungsgemäß erfolgt ist. Die Telefonnummer der Hotline lautet +49 1802-739 376. Ein Anruf kostet 6 Cent pro Anruf aus dem Festnetz der Deutschen Telekom und max. 42 Cent/Minute aus deutschen Mobilfunknetzen.

 

Ein Aktionär, der sich fristgerecht angemeldet hat, kann die Hauptversammlung auch trotz fehlender Eintrittskarte besuchen. Im Eingangsbereich der Grugahalle wird die Anmeldung überprüft und eine Ersatzeintrittskarte ausgestellt, die dann zur Teilnahme berechtigt. 

 

Der Finanzbericht 2017 steht auf der Internetseite der Evonik Industries AG als Online-Version zur Verfügung. Aktionäre, die eine gedruckte Fassung des Finanzberichts wünschen, können diese bei Evonik Industries AG unter der E-Mail-Adresse birgit.hanickel@evonik.com oder telefonisch bei der Hotline unter +49 1802-739 376 anfordern. Ein Anruf kostet 6 Cent pro Anruf aus dem Festnetz der Deutschen Telekom und max. 42 Cent/Minute aus deutschen Mobilfunknetzen. 

 

Der Aktionär kann die Hauptversammlung zeitweise verlassen. Beim Verlassen muss er sich jedoch an der Ausgangskontrolle abmelden und bei Wiedereintritt neu anmelden, damit das Teilnehmerverzeichnis jeweils entsprechend aktualisiert werden kann.

 

Nein, das gibt es nicht. Von dem Ablauf der Hauptversammlung wird weder ein Wortprotokoll noch eine Video- oder Tonaufnahme angefertigt. Lediglich die Reden des Aufsichtsratsvorsitzenden und des Vorstandsvorsitzenden werden live im Internet übertragen und stehen anschließend dort auch als Aufzeichnung zur Verfügung. 

 

Ohne weiteres ist eine Teilnahme an der Hauptversammlung nicht möglich, da nur derjenige der Gesellschaft gegenüber als Aktionär gilt, der im Aktienregister eingetragen ist. Ein nicht eingetragener Aktionär kann sich nicht selbst zur Hauptversammlung anmelden. Die Teilnahme an der Hauptversammlung setzt daher die Ausstellung einer entsprechenden Vollmacht durch den anstelle des als Berechtigten im Aktienregister Eingetragenen voraus.

 

Die allgemeine Stimmrechtsvollmacht (Dauervollmacht) an die Depotbank oder eine Aktionärsvereinigung (z.B. den Mitarbeiteraktionärsverein Evonik e.V.) gilt auch für Namensaktien.

 

Die Rückseite des Stimmkartenblocks ist so gestaltet, dass sie als Teilnahmebestätigung verwendet werden kann. Hierzu ist erforderlich, dass diese Seite abgetrennt und der Name des Teilnehmers eingefügt wird.

 

Aktionärshotline

Tel: : +49 1802 - 739 376

Ein Anruf kostet 6 Cent pro Anruf aus dem Festnetz der Deutschen Telekom und max. 42 Cent/Minute aus deutschen Mobilfunknetzen.

Online-Service

Nutzen Sie unseren Online-Service für den E-Mail-Versand, zur Bestellung von Eintrittskarten sowie zur Vollmachts- und Weisungserteilung.

mehr