Suche
Pressemitteilung
Investor Relations
3. September 2013

Evonik bestätigt Wachstumsstrategie und präsentiert langfristige Finanzziele

Rund 18 Milliarden € Umsatz und bereinigtes EBITDA von über 3 Milliarden € 
bis 2018

Anlässlich des ersten Capital Markets Day bestätigt Evonik Industries fünf Monate nach dem erfolgreichen Börsenstart seine Wachstumsstrategie und unterstreicht diese durch langfristige Finanzziele: Mit starkem organischen Wachstum, Effizienzsteigerungen und margensteigernden Wachstumsinvestitionen strebt Evonik bis 2018 einen Umsatz in Höhe von rund 18 Milliarden € und ein bereinigtes EBITDA von mehr als 3 Milliarden € an.

Profitables Wachstum, Effizienzsteigerungen und Werte 

Erreichen will Evonik diese Ziele mit seiner auf Wachstum, Effizienz und Werten basierenden Unternehmensstrategie. Grundlage hierfür sind führende Marktpositionen und attraktive Megatrends, die profitables Wachstum in allen Segmenten schaffen. Eine besondere Stärke von Evonik ist das ausgewogene und diversifizierte Portfolio – sowohl in Bezug auf Geschäfte und Endmärkte als auch Regionen. Die enge Zusammenarbeit mit Schlüsselkunden und integrierte Technologieplattformen, die das Unternehmen ständig weiterentwickelt, stellen hohe Markteintrittsbarrieren dar.

Treiber des künftigen profitablen Wachstums ist das ehrgeizige Investitionsprogramm von mehr als 6 Milliarden € im Zeitraum 2012 bis 2016. Davon sollen rund 4 Milliarden € in Wachstumsinvestitionen fließen, vor allem in aufstrebenden Märkten. Bei der Umsetzung des Investitionsprogramms hat Evonik die Flexibilität, auf sich ändernde Marktgegebenheiten zu reagieren.

Evonik arbeitet kontinuierlich an der Verbesserung von Effizienz und Kostendisziplin. So kommt die Umsetzung des Effizienzsteigerungsprogramms On Track 2.0 gut voran. Nach nur 18 Monaten Laufzeit sind bereits knapp 200 Millionen € der bis Ende 2016 geplanten jährlichen Einsparungen in Höhe von insgesamt 500 Millionen € realisiert.

Hohe Priorität haben außerdem Werte wie eine konzernweite Performance-Kultur und eine auf Wachstum ausgerichtete Einstellung der Mitarbeiter.

Starke Bilanz und Finanzdisziplin

Ermöglicht wird die ehrgeizige Wachstumsstrategie von Evonik durch Finanzdisziplin und eine starke Bilanz. Große Bedeutung hat die Aufrechterhaltung eines soliden Investment-Grade-Ratings. 

In den vergangenen fünf Jahren wurden erhebliche Fortschritte bei der Senkung der Nettoverschuldung gemacht. Die Immobilientransaktion wird hierzu einen weiteren deutlichen Beitrag leisten. Dies wird Evonik ermöglichen, die Refinanzierung von künftig fälligen Finanzverbindlichkeiten zu attraktiven Bedingungen durchzuführen und die Ausfinanzierung von Pensionsverpflichtungen fortzusetzen. 25 Prozent der Anteile am Immobiliengeschäft sollen in den Treuhandfonds zur langfristigen Absicherung der Pensionsansprüche der Mitarbeiter von Evonik eingebracht werden.

Evonik ist aufgrund der Finanzdisziplin und der auf Wachstum, Effizienz und Werten basierenden Unternehmensstrategie gut positioniert, um die ehrgeizigen Finanzziele im Jahr 2018 zu erreichen.

Die Präsentationen des Capital Markets Day sind verfügbar unter
www.evonik.de/capital-markets-day

Informationen zum Konzern

Evonik, der kreative Industriekonzern aus Deutschland, ist eines der weltweit führenden Unternehmen der Spezialchemie. Profitables Wachstum und eine nachhaltige Steigerung des Unternehmenswertes stehen im Mittelpunkt der Unternehmensstrategie. Die Aktivitäten des Konzerns sind auf die wichtigen Megatrends Gesundheit, Ernährung, Ressourceneffizienz sowie Globalisierung konzentriert. Evonik profitiert besonders von seiner Innovationskraft und seinen integrierten Technologieplattformen.

Evonik ist in mehr als 100 Ländern der Welt aktiv. Über 33.000 Mitarbeiter erwirtschafteten im Geschäftsjahr 2012 einen Umsatz von rund 13,6 Milliarden € und ein operatives Ergebnis (bereinigtes EBITDA) von rund 2,6 Milliarden €.

Rechtlicher Hinweis

Soweit wir in dieser Investor Relations News Prognosen oder Erwartungen äußern oder unsere Aussagen die Zukunft betreffen, können diese Prognosen oder Erwartungen der Aussagen mit bekannten oder unbekannten Risiken und Ungewissheit verbunden sein. Die tatsächlichen Ergebnisse oder Entwicklungen können je nach Veränderung der Rahmenbedingungen abweichen. Weder Evonik Industries AG noch mit ihr verbundene Unternehmen übernehmen eine Verpflichtung, in dieser Mitteilung enthaltene Prognosen, Erwartungen oder Aussagen zu aktualisieren.