Suche
Pressemitteilung
Products
9. Mai 2011

Evonik erhöht Preise für Pharmaaminosäuren

Evonik Industries hebt mit sofortiger Wirkung die Preise für seine Pharmaaminosäuren an. Die Preiserhöhung beträgt je nach Aminosäure und -qualität zehn bis 15 Prozent und gilt weltweit für alle Neubestellungen bzw. für alle neu geschlossenen Lieferverträge. Grund für die Preiserhöhung sind gestiegene Kosten für Rohstoffe und Energie.

Evonik ist mit seiner französischen Tochtergesellschaft Evonik Rexim S.A.S., die in Ham (Frankreich) und Nanning (China) zwei Produktionsstandorte unterhält, weltweit der drittgrößte Anbieter von Aminosäuren und Aminosäurederivaten in Pharmaqualität. Diese kommen zum Einsatz in der Pharmaindustrie, die sie für Infusionslösungen und zur Herstellung von pharmazeutischen Wirkstoffen beispielsweise zur Behandlung von Bluthochdruck und Diabetes nutzt, sowie in der Kosmetik- und Lebensmittelindustrie.

Informationen zum Konzern

Evonik ist der kreative Industriekonzern aus Deutschland. In unserem Kerngeschäft Spezialchemie sind wir eines der weltweit führenden Unternehmen. Darüber hinaus halten wir Beteiligungen in der Energie und bei Wohnimmobilien. Kreativität, Spezialistentum, Verlässlichkeit und kontinuierliche Selbsterneuerung bestimmen die Leistungskraft unseres Unternehmens.

Evonik ist in mehr als 100 Ländern der Welt aktiv. Über 34.000 Mitarbeiter erwirtschafteten im Geschäftsjahr 2010 einen Umsatz von rund 13,3 Milliarden Euro und ein operatives Ergebnis (EBITDA) von rund 2,4 Milliarden Euro.

Rechtlicher Hinweis

Soweit wir in dieser Pressemitteilung Prognosen oder Erwartungen äußern oder unsere Aussagen die Zukunft betreffen, können diese Prognosen oder Erwartungen der Aussagen mit bekannten oder unbekannten Risiken und Ungewissheit verbunden sein. Die tatsächlichen Ergebnisse oder Entwicklungen können je nach Veränderung der Rahmenbedingungen abweichen. Weder Evonik Industries AG noch mit ihr verbundene Unternehmen übernehmen eine Verpflichtung, in dieser Mitteilung enthaltene Prognosen, Erwartungen oder Aussagen zu aktualisieren.