Suche
Pressemitteilung
Corporate Press
12. April 2011

Vertragsabschluss: Evonik verlängert seine erfolgreiche Zusammenarbeit mit Unilever

  • Umweltschonendes Verfahren
  • Sicherung von Arbeitsplätzen

Bereits seit 25 Jahren vertraut die Unilever-Tochter Lipton, der weltweit führende Anbieter von Tee, bei der Entkoffeinierung seiner Schwarz-, Grün- und Coldbrewtees auf das spezielle Know-how des Geschäftsbereichs Advanced Intermediates von Evonik Industries (Essen). Lipton ist der globale Marktführer bei entkoffeinierten Tees, die besonders im nordamerikanischen Markt stark nachgefragt werden.

Beide Parteien, Lipton und Evonik, setzen ihre bisherige erfolgreiche Zusammenarbeit auf Grundlage eines neuen Vertrages nahtlos fort. "Mit dem Vertrag bauen wir das Teegeschäft mit Lipton in den kommenden Jahren weiter deutlich aus", erklärte Dr. Manfred Schmidt, Produktmanager von Evonik.

Mit einem speziellen Verfahren, der Extraktion mit überkritischem Kohlendioxyd (CO2) unter hohen Drücken, entfernt Evonik an seinem oberbayrischen Standort Münchsmünster Koffein sowie mögliche Schadstoffe aus Tee, bewahrt aber zugleich im hohen Maße seine Geschmacks- und gesundheitsfördernden Inhaltsstoffe. Gegenüber herkömmlichen Methoden gilt dieses Verfahren als besonders schonend, umweltfreundlich und ressourceneffizient. Die Tee-Entkoffeinierungsanlage am Standort Münchsmünster ist von der Deutschen Gesellschaft für Qualität (DQS) nach dem International Food Standard (IFS) zertifiziert worden.

"Evonik ist ein seit vielen Jahren äußerst verlässlicher Partner und liefert entkoffeinierten Tee in höchster Qualität", sagte Gilbert Kendzior, Tea and Herbals Supply Manager bei Lipton.

Auf dieser Basis planen beide Unternehmen, ihre Zusammenarbeit über die Teeentkoffeinierung hinaus auf weitere Produkte und Anwendungen im Lebensmittelsektor des Unilever-Konzerns auszudehnen.

"Der neue Vertrag mit Lipton ist ein weiteres wichtiges Element in der Umsetzung unserer Wachstumsstrategie im globalen Markt für Ernährung", sagt Dr. Thomas Sauer, Leiter des Marktsegments Custom Manufacturing Agro. "Darüber hinaus wird der Vertrag in den kommenden Jahren wesentlich zur Auslastung der Anlage an unserem Standort Münchsmünster beitragen."

Informationen zum Konzern

Evonik ist der kreative Industriekonzern aus Deutschland. In unserem Kerngeschäft Spezialchemie sind wir eines der weltweit führenden Unternehmen. Darüber hinaus halten wir Beteiligungen in der Energie und bei Wohnimmobilien. Kreativität, Spezialistentum, Verlässlichkeit und kontinuierliche Selbsterneuerung bestimmen die Leistungskraft unseres Unternehmens.

Evonik ist in mehr als 100 Ländern der Welt aktiv. Über 34.000 Mitarbeiter erwirtschafteten im Geschäftsjahr 2010 einen Umsatz von rund 13,3 Milliarden Euro und ein operatives Ergebnis (EBITDA) von rund 2,4 Milliarden Euro.

Rechtlicher Hinweis

Soweit wir in dieser Pressemitteilung Prognosen oder Erwartungen äußern oder unsere Aussagen die Zukunft betreffen, können diese Prognosen oder Erwartungen der Aussagen mit bekannten oder unbekannten Risiken und Ungewissheit verbunden sein. Die tatsächlichen Ergebnisse oder Entwicklungen können je nach Veränderung der Rahmenbedingungen abweichen. Weder Evonik Industries AG noch mit ihr verbundene Unternehmen übernehmen eine Verpflichtung, in dieser Mitteilung enthaltene Prognosen, Erwartungen oder Aussagen zu aktualisieren.