Suche
Pressemitteilung
Corporate Press
1. März 2011

Evonik schließt Übernahme des RESOMER®-Geschäfts von Boehringer Ingelheim ab

  • Erweiterung der Technologiebasis trägt zu höherer Wertschöpfung und mehr Wachstum bei
  • Stärkung der Position als strategischer Partner der Pharmaindustrie

Evonik Industries hat das RESOMER®-Geschäft von der Boehringer Ingelheim Pharma GmbH & Co. KG zum 1. März 2011 komplett übernommen. Damit wurde das gesamte Produktportfolio aus Standard- und kundenspezifischen Polymeren für die Herstellung von medizintechnischen Anwendungen und pharmazeutischen Formulierungen an das Evonik Geschäftsgebiet Pharma Polymers übertragen. Der Kaufvertrag wurde bereits im Dezember unter-schrieben. Über den Kaufpreis haben die Beteiligten Stillschweigen vereinbart. Klaus Engel, Vorsitzender des Evonik-Vorstands: "Mit dieser Transaktion stärken wir unsere Position als strategischer Partner der Pharmaindustrie. Wir betrachten den Pharmamarkt als strategisches Kerngeschäft in dem wir sowohl organisch als auch durch Zukäufe weiter wachsen."

Evonik entwickelt und erforscht auf der Basis seiner Produktlinie EUDRAGIT® Tablettenüberzüge für die Pharmaindustrie, diese orale Plattform wird nun um eine weitere Produktlinie für eine parenterale Verabreichung, wie z. B. Injektionen, erweitert. Die RESOMER®-Polymere basieren auf den natürlichen Monomeren Milch- und Glykolsäure, die im Körper vollständig abbaubar sind. Auf Basis von RESOMER® können Depotarzneiformen formuliert werden, die den Wirkstoff über mehrere Monate im Körper freisetzen. 

Damit folgt Evonik der Diversifizierungsstrategie zahlreicher Schlüsselkunden aus der Pharmaindustrie und erschließt sich den Markt funktionaler Medizinprodukte. Denn neue Medikations-formen setzen vermehrt auf Wirkstoffe, die nicht in Tablettenform über den Darm, sondern direkt in die Blutbahn verabreicht werden müssen.

Im vergangenen Jahr hat Evonik seine Position als Produzent von pharmazeutischen Wirkstoffen gestärkt. Der Konzern hat von Eli Lilly den US-amerikanischen Standort Tippecanoe mit mehr als 600 Mitarbeitern übernommen, an dem Wirkstoffe und entsprechende Vorprodukte für die pharmazeutische Industrie hergestellt werden. In Nanning, China, wurde eine neue Anlage zur Produktion von Wirkstoffen errichtet. Kunden profitieren außerdem vom weltweiten Forschungs- und Produktionsnetzwerk sowie vom umfangreichen Service-Angebot des Konzerns.

Informationen zum Konzern

Evonik Industries ist der kreative Industriekonzern aus Deutschland. In unserem Kerngeschäft Spezialchemie sind wir eines der weltweit führenden Unternehmen. Zudem ist Evonik Experte für Stromerzeugung aus Steinkohle und erneuerbaren Energien sowie eine der größten privaten Wohnungsgesellschaften in Deutschland. Kreativität, Spezialistentum, kontinuierliche Selbsterneuerung und Verlässlichkeit bestimmen die Leistungskraft unseres Unternehmens.

Evonik ist in mehr als 100 Ländern der Welt aktiv. Rund 39.000 Mitarbeiter erwirtschafteten im Geschäftsjahr 2009 einen Umsatz von rund 13,1 Milliarden Euro und ein operatives Ergebnis (EBITDA) von rund 2,0 Milliarden Euro.

Rechtlicher Hinweis

Soweit wir in dieser Pressemitteilung Prognosen oder Erwartungen äußern oder unsere Aussagen die Zukunft betreffen, können diese Prognosen oder Erwartungen der Aussagen mit bekannten oder unbekannten Risiken und Ungewissheit verbunden sein. Die tatsächlichen Ergebnisse oder Entwicklungen können je nach Veränderung der Rahmenbedingungen abweichen. Weder Evonik Industries AG noch mit ihr verbundene Unternehmen übernehmen eine Verpflichtung, in dieser Mitteilung enthaltene Prognosen, Erwartungen oder Aussagen zu aktualisieren.