Suche
Pressemitteilung
Corporate Press
13. Mai 2015

Aufnahme von Evonik in die MSCI-Indizes

Die Aktie des Spezialchemieunternehmens Evonik Industries AG wird mit Wirkung zum 1. Juni 2015 in die Morgan Stanley Capital International (MSCI) World und Deutschland Indizes aufgenommen. Das ist das Ergebnis der jährlichen Indexüberprüfung vom Mai 2015, das MSCI gestern Abend bekannt gab. Die Aufnahme erfolgt, nachdem vor kurzem ein größerer Anteilseigner Aktien von Evonik am Kapitalmarkt platziert hatte.

MSCI bietet eine Gruppe konsistenter und vergleichbarer Indizes an, die weltweit von Investoren zur Steuerung und Überprüfung ihrer globalen Aktienportfolios verwendet werden.

Ute Wolf, Finanzvorstand der Evonik Industries AG, erklärte: "Die Aufnahme von Evonik in die MSCI-Indices erhöht unsere Präsenz in den weltweit wichtigsten Indices. Dies wird die Wahrnehmung von Evonik auf den internationalen Finanzmärkten und das bereits heute große Interesse globaler Investoren an der Evonik-Aktie weiter verbessern. Die Aufnahme in die MSCI-Indices ist für uns Ansporn, die Kapitalmarktorientierung von Evonik und unseren Dialog mit internationalen Investoren weiter zu intensivieren."

Informationen zum Konzern

Evonik, der kreative Industriekonzern aus Deutschland, ist eines der weltweit führenden Unternehmen der Spezialchemie. Profitables Wachstum und eine nachhaltige Steigerung des Unternehmenswertes stehen im Mittelpunkt der Unternehmensstrategie. Die Aktivitäten des Konzerns sind auf die wichtigen Megatrends Gesundheit, Ernährung, Ressourceneffizienz sowie Globalisierung konzentriert. Evonik profitiert besonders von seiner Innovationskraft und seinen integrierten Technologieplattformen.

Evonik ist in mehr als 100 Ländern der Welt aktiv. Mehr als 33.000 Mitarbeiter erwirtschafteten im Geschäftsjahr 2014 einen Umsatz von rund 12,9 Milliarden € und ein operatives Ergebnis (bereinigtes EBITDA) von rund 1,9 Milliarden €.

Rechtlicher Hinweis

Soweit wir in dieser Pressemitteilung Prognosen oder Erwartungen äußern oder unsere Aussagen die Zukunft betreffen, können diese Prognosen oder Erwartungen der Aussagen mit bekannten oder unbekannten Risiken und Ungewissheit verbunden sein. Die tatsächlichen Ergebnisse oder Entwicklungen können je nach Veränderung der Rahmenbedingungen abweichen. Weder Evonik Industries AG noch mit ihr verbundene Unternehmen übernehmen eine Verpflichtung, in dieser Mitteilung enthaltene Prognosen, Erwartungen oder Aussagen zu aktualisieren.