Suche
Pressemitteilung
Standort Rheinfelden
19. September 2013

Evonik eröffnet die Evonik Beachvolleyballanlage

Pünktlich zur Einweihungsfeier der Evonik Beachvolleyballanlage zeigt die Sonne ihr Gesicht. Gelber Sand, grüne Büsche und zum Teil blauer Himmel, hier kommt direkt Urlaubsfeeling auf.

„Die Betriebssportgruppe von Evonik hat sich in den letzten Jahren stets weiterentwickelt, hierzu gehört auch der Bau des Beachvolleyballfeldes. Schließlich wollen wir für unsere Mitglieder attraktiv bleiben.“ so Andreas Blatter, 1. Vorsitzender der Betriebssportgruppe Evonik.
Peter Dettelmann, Standortleiter von Evonik ergänzt hierzu „Für uns ist die Betriebssportgruppe auch ein Beitrag zu unserem konzernweiten Programm „well@work“, welches die Arbeitsfähigkeit und damit die Lebensqualität unser Mitarbeiter stärkt. Mit der Betriebssportgruppe unterstützen und motivieren wir unsere Mitarbeiter sich auch körperliche im Alltag fit zu halten.“
Das zeigte dann auch das Turnier, welches als Evonik-Cup ausgetragen wurde. Vier Mannschaften aus verschiedenen Abteilungen von Evonik spielten um den Sieg des Wanderpokals, welcher am Evonik Standort in Darmstadt aus Plexiglas gefertigt wurde. Der teils noch nasse Sand hinderte die Sportlerinnen und Sportler nicht daran Vollgas zu geben. Viel Spaß aber auch Ehrgeiz zeigte jeder einzelne. Im Kreuzvergleich spielten die Mannschaften gegeneinander, knappe Ergebnisse und ein spannendes Finale wurden den Zuschauern geboten. Am Ende feierte das Evonik Team 3 den Turniersieg.

Neben dem Turnier hatten die Besucher die Möglichkeit das Sportgelände, zu welchem auch die Tennisplätze von Evonik gehören, zu besichtigen. Musikalisch wurde die Veranstaltung von der Caribbean Steelband begleitet und sorgte für das richtige Strandfeeling. Auch für die kulinarische Verpflegung war gesorgt, die Mitarbeiter des firmeneigenen Caterings richteten ein Finger-Food Buffett und schenkten erfrischende Getränke aus.

„Wir sind schon gespannt auf die Anmeldezahlen für den Evonik-Cup im kommenden Jahr. Immerhin war diese Veranstaltung eine gute Werbung für uns. Und vielleicht haben wir heute ja schon wieder neue Mitglieder gewonnen.“ so das Resümee von Günter Loos, 2. Vorsitzender der Betriebssportgruppe Evonik.