Suche
Pressemitteilung
Standort Wesseling
27. Januar 2015

Evonik zeichnet Partnerfirma für beste Sicherheitsleistungen aus

„Arbeitssicherheit duldet keine Kompromisse. Das gilt nicht nur für die eigenen Mitarbeiter von Evonik Industries in Wesseling, sondern auch für die Mitarbeiter der am Standort arbeitenden Partnerfirmen“, betont Standortleiter Dr. Gerd Wolter. Um diese noch intensiver in das Thema Arbeitssicherheit einzubinden und das gemeinsame Verständnis weiter zu stärken, führte Evonik im vergangenen Jahr den Safety Award für Partnerfirmen am Standort Wesseling ein. Die Partnerfirma mit den besten Sicherheitsleistungen wurde nun am 23. Januar 2015 erstmalig mit diesem Award ausgezeichnet.

Mitarbeiter der Arbeitssicherheit und des Werkschutzes, Betriebs- und Abteilungsleiter, Betriebsingenieure sowie Fremdfirmenkoordinatoren und Meister bei Evonik in Wesseling hatten in den vergangenen Monaten 15 Partnerfirmen bewertet. Ausschlaggebend für die Bewertungen waren Eindrücke zur Arbeitssicherheit aus dem Alltag und Beobachtungen wie beispielsweise die Einhaltung der Sicherheitsvorschriften am Standort, Arbeitsqualität oder Sauberkeit und Ordnung am Arbeitsplatz. Sowohl negative als auch positive Eindrücke zum Sicherheitsverhalten wurden gesammelt und Ende 2014 ausgewertet.

Die meisten positiven Bewertungen erhielt die Firma IIG. Das mittelständige Unternehmen aus Gelsenkirchen ist als strategischer Partner und Experte für Industrieisolierungen mit 12 von insgesamt 400 Mitarbeitern bei Evonik in Wesseling vertreten. Die Isolierungen schützen die Anlagenteile z. B. vor Wärme oder Kälte und sorgen so dafür, dass die Temperaturen bei chemischen Prozessen exakt eingehalten werden können.

Im Rahmen einer kleinen Feierstunde überreichten Standortleiter Dr. Gerd Wolter und Patrick Muhlack, Leiter des Technischen Services am Standort Wesseling, eine Urkunde an Werner Kessel, Geschäftsführer der Firma IIG Industrieisolierungen GmbH.

„Ich freue mich sehr, dass wir den Safety Award im vergangenen Jahr erfolgreich am Standort Wesseling einführen konnten und ihn nun zum ersten Mal überreichen. Unsere Kollegen in Lülsdorf dienen uns hier als Vorbild, denn dort wird der Safety Award bereits seit 2012 verliehen“, erläuterte Wolter. Dr. Götz Lauschke, Leiter des Technischen Services von Evonik, ergänzte: „Der Safety
Award ist ein Leuchtturmprojekt, das wir vom Rheinland aus weiter auf die anderen deutschen Standorte von Evonik ausweiten werden.“ Abschließend drückte Patrick Muhlack die Hoffnung aus, dass der Safety Award die anderen Partnerfirmen am Standort Wesseling noch mehr motiviert eine gemeinsame Sicherheitskultur zu stärken.

Informationen zum Konzern

Evonik, der kreative Industriekonzern aus Deutschland, ist eines der weltweit führenden Unternehmen der Spezialchemie. Profitables Wachstum und eine nachhaltige Steigerung des Unternehmenswertes stehen im Mittelpunkt der Unternehmensstrategie. Die Aktivitäten des Konzerns sind auf die wichtigen
Megatrends Gesundheit, Ernährung, Ressourceneffizienz sowie Globalisierung konzentriert. Evonik profitiert besonders von seiner Innovationskraft und seinen integrierten Technologieplattformen.

Evonik ist in mehr als 100 Ländern der Welt aktiv. Über 33.500 Mitarbeiter erwirtschafteten im Geschäftsjahr 2013 einen Umsatz von rund 12,9 Milliarden € und ein operatives Ergebnis (bereinigtes EBITDA) von rund 2,0 Milliarden €.

Rechtlicher Hinweis

Soweit wir in dieser Pressemitteilung Prognosen oder Erwartungen äußern oder unsere Aussagen die Zukunft betreffen, können diese Prognosen oder Erwartungen der Aussagen mit bekannten oder unbekannten Risiken und Ungewissheit verbunden sein. Die tatsächlichen Ergebnisse oder Entwicklungen können je nach Veränderung der Rahmenbedingungen abweichen. Weder Evonik Industries AG noch mit ihr verbundene Unternehmen übernehmen eine Verpflichtung, in dieser Mitteilung enthaltene Prognosen, Erwartungen oder Aussagen zu aktualisieren.