Suche
Pressemitteilung
Standort Wolfgang
6. März 2013

IHK-Logistikexperten informieren sich bei Evonik

Sicheres Packen und Verladen

Auf Einladung der IHK Hanau-Gelnhausen-Schlüchtern und von Evonik Industries kamen rund zwanzig Logistikverantwortliche von Unternehmen aus der Main-Kinzig-Region zum Austausch von Erfahrungen in den Industriepark Wolfgang. Der IHK-Arbeitskreis Logistik versteht sich als Branchenplattform. Organisiert werden die Treffen von der Abteilung Handel Verkehr und Tourismus der IHK.

Der Leiter der Evonik-Logistik Rhein-Main, Bodo Ihnen, stellte auf der 13. Sitzung des Arbeitskreises zunächst den Industriepark Wolfgang als Sitz international orientierter Unternehmen vor. Er skizzierte die Historie und zeigte den Weg zum modernen Forschungs- und Entwicklungsstandort auf. Außerdem erläuterte Ihnen die Aufgaben der Logistik in Hanau sowie das Logistik-Cluster Rhein-Main des Evonik-Geschäftsbereichs Site Services.

Während der Exkursion lernten die Besucher den Bereich Verpacken/Verladen am Evonik-Standort Hanau kennen. Die Mitarbeiter zeigten das sichere Verpacken von Gefahrgütern und den Ablauf der Verladevorgänge. Zu einzelnen Punkten gab es rege Expertendiskussionen. Nächste Station war Tor Süd, über das der komplette Lkw-Verkehr des Industrieparks Wolfgang rollt. Zudem sind dort die kaufmännischen Dienstleistungen im Transportmanagement konzentriert, um die effiziente Abwicklung des Warenstroms für die Unternehmen zu gewährleisten, wie der Leiter Transportmanagement, Andreas Bachmann, sagte. Die Postservices stellten den Scan-Service vor, der mehr als 6.700 täglich eingehende Rechnungen bearbeitet. Diese hohe Zahl überraschte die Mitglieder des IHK-Arbeitskreises.

Zum Abschluss referierte das Vorstandsmitglied der E.L.V.I.S AG aus Alzenau, Jochen Eschborn, zum Thema „Fahrermangel erfolgreich bekämpfen" und über mögliche Lösungsansätze. Für die IHK dankte Martin Vosseler, Abteilung Handel Verkehr und Tourismus, den Referenten und Organisatoren für die gelungene Veranstaltung.

Informationen zum Konzern

Evonik, der kreative Industriekonzern aus Deutschland, ist eines der weltweit führenden Unternehmen der Spezialchemie. Profitables Wachstum und eine nachhaltige Steigerung des Unternehmenswertes stehen im Mittelpunkt der Unternehmensstrategie. Die Aktivitäten des Konzerns sind auf die wichtigen Megatrends Gesundheit, Ernährung, Ressourceneffizienz sowie Globalisierung konzentriert. Evonik profitiert besonders von seiner Innovationskraft und seinen integrierten Technologieplattformen.

Evonik ist in mehr als 100 Ländern der Welt aktiv. Über 33.000 Mitarbeiter erwirtschafteten im Geschäftsjahr 2011 einen Umsatz von rund 14,5 Milliarden € und ein operatives Ergebnis (bereinigtes EBITDA) von rund 2,8 Milliarden €.

Rechtlicher Hinweis

Soweit wir in dieser Pressemitteilung Prognosen oder Erwartungen äußern oder unsere Aussagen die Zukunft betreffen, können diese Prognosen oder Erwartungen der Aussagen mit bekannten oder unbekannten Risiken und Ungewissheit verbunden sein. Die tatsächlichen Ergebnisse oder Entwicklungen können je nach Veränderung der Rahmenbedingungen abweichen. Weder Evonik Industries AG noch mit ihr verbundene Unternehmen übernehmen eine Verpflichtung, in dieser Mitteilung enthaltene Prognosen, Erwartungen oder Aussagen zu aktualisieren.