Suche
Pressemitteilung
Standort Worms
24. März 2017

Luftballons gegen Rassismus

Zum Abschluss der Internationalen Wochen gegen Rassismus stiegen am 24. März am Evonik Standort in Worms 21 bunte Luftballons in die Luft. Sie stehen stellvertretend für die Vielfältigkeit der Belegschaft und illustrieren die verschiedenen Nationen, die im Wormser Chemiewerk vertreten sind. Ins Leben gerufen hat diese augenfällige Aktion die Jugend- und Auszubildendenvertretung (JAV) von Evonik. Als Zeichen der Solidarität beteiligten sich zeitgleich mehrere deutsche Standorte an der gemeinsamen Aktion der JAV gegen Rassismus.

„Wir wollen mit unserer Luftballonaktion ein Zeichen gegen Fremdenfeindlichkeit setzen und zeigen, dass unser Standort bunt aufgestellt ist. Wir solidarisieren uns gemeinsam mit den JAVs der anderen Evonik-Standorte für die Vielfalt und gegen Rassismus“, erklärte Vanessa Schleicher, Vorsitzende der JAV am Standort Worms, in ihrer Impulsrede vor dem Werkstor. Anschließend ließen die anwesenden Azubis die Luftballons steigen. Die vielen leuchtenden Farben passen nicht nur zum aktuellen Frühlingsbeginn und dem Sonnenschein, sondern symbolisieren die Internationalität der Belegschaft. Bei Evonik in Worms sind mittlerweile Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aus 21 verschiedenen Nationen beschäftigt. Angefangen bei Algerien und China bis hin zu Thailand, Türkei und den USA sind viele weitere Nationen und Kulturen vertreten. „Respektvolles und solidarisches Miteinander kennt für uns keine nationalen oder kulturellen Grenzen. Wir sehen Vielfalt als Bereicherung und Chance. Sie ergänzt das bestehende Know-how um sprachliche und kulturelle Kompetenzen“, unterstreicht Standortleiter Dr. Robert Weber das Engagement der JAV. Dies bekräftigt auch Ralf Bonifer, Betriebsratsvorsitzender bei Evonik in Worms: „Eine vielfältige Mitarbeiterstruktur ist mitentscheidend für den Geschäftserfolg", ergänzt er abschließend. 

Informationen zum Konzern

Evonik, der kreative Industriekonzern aus Deutschland, ist eines der weltweit führenden Unternehmen der Spezialchemie. Profitables Wachstum und eine nachhaltige Steigerung des Unternehmenswertes stehen im Mittelpunkt der Unternehmensstrategie. Evonik ist mit rund 35.000 Mitarbeitern in mehr als 100 Ländern der Welt aktiv und profitiert besonders von seiner Innovationskraft und seinen integrierten Technologieplattformen. Im Geschäftsjahr 2016 erwirtschaftete das Unternehmen bei einem Umsatz von 12,7 Mrd. Euro einen Gewinn (bereinigtes EBITDA) von 2,165 Mrd. Euro.

Rechtlicher Hinweis

Soweit wir in dieser Pressemitteilung Prognosen oder Erwartungen äußern oder unsere Aussagen die Zukunft betreffen, können diese Prognosen oder Erwartungen der Aussagen mit bekannten oder unbekannten Risiken und Ungewissheit verbunden sein. Die tatsächlichen Ergebnisse oder Entwicklungen können je nach Veränderung der Rahmenbedingungen abweichen. Weder Evonik Industries AG noch mit ihr verbundene Unternehmen übernehmen eine Verpflichtung, in dieser Mitteilung enthaltene Prognosen, Erwartungen oder Aussagen zu aktualisieren.