Suche
Pressemitteilung
Coating Additives
1. März 2019

Dynasylan® SIVO 140 und SILIKOPON® EF – das perfekte Team für umweltfreundliche Korrosionsschutzsysteme

Rost ist überall – und der Schutz von Bauten vor Korrosion eine ständige Herausforderung.

Experten schätzen, dass ein Drittel aller weltweit innerhalb eines Jahres produzierten Eisen- und Stahlprodukte als Ersatz für korrodierte Bauteile eingesetzt wird. Der wirtschaftliche Schaden ist folglich enorm.

Somit hat die Gesetzgebung im Bereich Umweltschutz hinsichtlich flüchtiger organischer Verbindungen (VOCs) zentrale Bedeutung erlangt. Zweck der Gesetze ist, flüchtige organische Lösemittel wegen ihrer Funktion bei der Bildung von troposphärischem Ozon zu reduzieren; das Phänomen ist als „Sommersmog” bekannt und sowohl für die Umwelt als auch für die Gesundheit von Menschen stark schädlich.

Der Markt für strapazierfähige Schutzmaßnahmen erfordert daher eine umweltfreundliche und langfristige Lösung. Die einzigartige Kombination einer wasserbasierten Grundierung mit hohem Zinkgehalt (Dynasylan® SIVO 140) und einer Formulierung eines Siloxan-Hybridbindemittels mit extrem hohem Feststoffgehalt (SILIKOPON® EF) bietet gleichzeitig wirksamsten Korrosionsschutz (Klasse C5!) und einfache Handhabung in nur zwei Schichten. Dieses hocheffektive Zusammenwirken perfekt aufeinander abgestimmter Bindemittel von Evonik führt dank der höheren Härtungsgeschwindigkeit und der geringeren Gesamt-Filmdicke zu verbesserter Produktivität. Die Gesamtkosten können durch Einsatz dieses Zweischicht-Systems erheblich verringert werden. Darüber hinaus ist die Umweltfreundlichkeit mit einer VOC-Freisetzung von nur 20 g/m² gegeben.

Das wasserbasierte Bindemittel Dynasylan® SIVO 140 wurde speziell für den Einsatz in Zweikomponenten-Zinkstaubfarben für anspruchsvolle Korrosionsschutz-Anwendungen entwickelt (wie z. B. für Strommasten, Brücken, Außenhüllen von Schiffen und Industrieanlagen).

Das nahezu VOC-freie (und daher umweltfreundliche) Produkt zielt außerdem auf eine Verbesserung der Kompatibilität mit Additiven und Füllstoffen. Da es durch Filmbildung auf der metallischen Oberfläche rasch trocknet, kann eine Deckschicht bereits nach kurzer Zeit aufgetragen werden. Dies sorgt für zusätzliche Einsparungen von Instandhaltungs- und Energiekosten. Dynasylan® SIVO 140 ist einfach zu verarbeiten (ähnlich wie die Formulierungen herkömmlicher, lösemittelbasierter Zinksilikatfarben) und bietet eine höhere Wärmebeständigkeit als wasserbasierte organische Bindemittel. Das nachhaltige Produkt ist problemlos mit Wasser verdünnbar, ohne dabei unerwünschtes Ethanol freizusetzen. Eine gute Anhaftung an Deckschichten ist gegeben.

SILIKOPON® EF ist ein Siloxanepoxid-Hybridharz, das sich für extrem hohe Feststoffgehalte und für umweltfreundliche Lacke mit außerordentlichem Glanz und exzellenter Farbechtheit sowie hervorragender Wetterbeständigkeit im Außenbereich eignet. Besonders wichtig ist hierbei, dass dieses Harz die Herstellung von Zweikomponenten-Formulierungen ohne Isocyanathärtung und mit sehr geringem VOC-Gehalt ermöglicht.

Mit SILIKOPON® EF können Zweischicht-Korrosionsschutzbeschichtungen hergestellt werden, die klassische Dreischichtsysteme ersetzen können. Dadurch werden Anwendungskosten reduziert und die Materialkosten gesenkt.

Informationen zum Konzern

Evonik ist eines der weltweit führenden Unternehmen der Spezialchemie. Der Fokus auf attraktive Geschäfte der Spezialchemie, kundennahe Innovationskraft und eine vertrauensvolle und ergebnisorientierte Unternehmenskultur stehen im Mittelpunkt der Unternehmensstrategie. Sie sind die Hebel für profitables Wachstum und eine nachhaltige Steigerung des Unternehmenswerts. Evonik ist mit mehr als 36.000 Mitarbeitern in über 100 Ländern der Welt aktiv und profitiert besonders von seiner Kundennähe und seinen führenden Marktpositionen. Im Geschäftsjahr 2017 erwirtschaftete das Unternehmen bei einem Umsatz von 14,4 Mrd. Euro einen Gewinn (bereinigtes EBITDA) von 2,36 Mrd. Euro.

Über Evonik Resource Efficiency

Das Segment Resource Efficiency wird von der Evonik Resource Efficiency GmbH geführt und produziert Hochleistungsmaterialien und Spezialadditive für umweltfreundliche und energieeffiziente Systemlösungen für den Automobilsektor, die Farben-, Lack-, Klebstoff- und Bauindustrie sowie zahlreiche weitere Branchen. Das Segment erwirtschaftete im Geschäftsjahr 2017 mit rund 10.000 Mitarbeitern einen Umsatz von ca. 5,4 Milliarden €.

Rechtlicher Hinweis

Soweit wir in dieser Pressemitteilung Prognosen oder Erwartungen äußern oder unsere Aussagen die Zukunft betreffen, können diese Prognosen oder Erwartungen der Aussagen mit bekannten oder unbekannten Risiken und Ungewissheit verbunden sein. Die tatsächlichen Ergebnisse oder Entwicklungen können je nach Veränderung der Rahmenbedingungen abweichen. Weder Evonik Industries AG noch mit ihr verbundene Unternehmen übernehmen eine Verpflichtung, in dieser Mitteilung enthaltene Prognosen, Erwartungen oder Aussagen zu aktualisieren.