Suche
Produkte & Lösungen

Umweltfreundlich und abwasserfrei

Autowäsche aus der Sprühflasche

Mit einer innovativen Formulierung ermöglicht Evonik eine wasser- und rohstoffsparende Autopflege.

Ein sauberes Fahrzeug ist vielen Autobesitzern wichtig. Die Fahrt in die Waschanlage oder der Griff zum Gartenschlauch gehören deshalb alle paar Wochen zur Routine. Dabei ist privates Autowaschen in vielen Gemeinden Deutschlands vor allem wegen umweltschädlicher Abwässer verboten. Und auch in Waschanlagen gilt: Je weniger Abwässer, desto besser. Deshalb stellte Evonik sich der Frage, wie sich Autos auch mit wenig Wasser reinigen lassen. Die Lösung steckt in einer Sprühflasche.

Mit einem Prototyp namens „Rinse-free Wash & Wax“ hat Evonik eine Lösung entwickelt, mit der der Wasserverbrauch bei der Autowäsche deutlich sinkt. Der Prototyp beinhaltet fünf Evonik-Produkte: von Spezial-Emulgatoren und Tensiden bis zu speziell modifizierten Silikonen. Das Produkt lässt sich als Konzentrat unkompliziert formulieren. Und auch die gebrauchsfertige Lösung lässt sich mit einer Sprühflasche und Mikrofasertüchern ganz leicht anwenden.

Das Mittel reinigt und schützt alle Fahrzeugoberflächen innen und außen. Egal ob Klarlackbeschichtungen, Glas, Metall oder Kunststoff und sogar Vinyl und Leder, lassen sich in einem einzigen Schritt reinigen.

„Unsere Formulierung ist sehr effizient. Sie spart nicht nur Wasser, sondern auch Rohstoffe und reduziert den Abfall. Das macht sie äußerst kosteneffizient und umweltfreundlich“, so Deborah Anderson aus dem Geschäftsgebiet Household Care. „Sie ist sowohl für professionelle als auch für Verbraucheranwendungen geeignet. Und da bei der Anwendung kein Abwasser entsteht, kann sie auch in Autohäusern, Garagen und Auffahrten zum Einsatz kommen“, erklärt sie weiter.

Die Basisformulierung ist kristallklar, sodass Formulierer sie mit zusätzlichen Inhaltsstoffen wie Farben, Duftstoffen und anderen Additiven an ihre Bedürfnisse anpassen können. Kunden in Nordamerika verwenden die Formulierung von Evonik bereits erfolgreich als Basis für ihre Produkte. Die ersten Konsumartikel sind bei Fachhändlern und in Supermärkten erhältlich.