Suche
Nutrition & Care

Methionin

Weniger Futter, besseres Wachstum

Mit über 30 Millionen Tonnen Jahresproduktion* ist China mit Abstand der größte Erzeuger und Verbrauchermarkt von Zuchtfischen und -krustentieren. Unsere Fischzuchtexperten vor Ort erklären, wie Evonik zum nachhaltigen Wachstum der Fischzucht-Industrie in China beiträgt.

Heute werden die Wassertiere, die wir konsumieren, meist durch Nahrungsaufnahme gezüchtet. Der wichtigste Rohstoff in der Fischzucht ist Fischmehl, weil darin hochwertiges Eiweiß für das Wachstum der Wassertiere enthalten ist. Durch die Erschöpfung der Ressourcen wird die Versorgung mit Fischmehl jedoch sowohl in China als auch weltweit immer problematischer. Der Anteil Fischmehl im Fischfutter wird immer geringer, während sich der Anteil billiger Baumwollsamen, Rübsamen und anderer pflanzlicher Eiweißquellen erhöht. Aus Sicht der Ernährung weisen pflanzliche Eiweiße einen relativ geringen Methioningehalt auf, so dass die intensive Nutzung dieser Eiweiße zu Methioninmangel und zu einem Ungleichgewicht der Aminosäuren im Futter führen kann, was die Futtereffizienz verringert und die Wassertiere langsamer wachsen lässt. Deshalb ist die Entwicklung von Fischmehl-Ersatzstoffen ein wichtiges Thema in der chinesischen Futtermittelindustrie geworden.

Auf der Grundlage jahrelanger Erfahrung in der Tiernahrungs- und Futtermittelindustrie hat Evonik ein Methioninprodukt speziell für die Fischzucht entwickelt: DL-Methionine for Aquaculture™ (DLMA™ - DL-Methionin für die Aquakultur). Studien haben bestätigt, dass die Zugabe von Methionin zum Futter nicht nur zu schnellerem Wachstum von Wassertieren führt, sondern auch die Futtermittelkosten spürbar senkt.

GERINGERE FUTTERMITTELKOSTEN UND OPTIMALES WACHSTUM

Brauchen Fische und Garnelen überhaupt nahrhaftes Futter? Die Antwort lautet: Ja. Um die Wärme zu erzeugen, die der menschliche Körper zum Leben benötigt, müssen Menschen Nahrungseiweiß, Fett und Kohlenhydrate zu sich nehmen. Das Verhältnis dieser Nährstoffe zueinander bzw. die Art der Ernährung haben großen Einfluss auf die Gesundheit des Menschen. Dasselbe gilt auch für das Wachstum von Wassertieren.

Die Aufnahme von Eiweiß spielt für das Wachstum von Wassertieren ohne Zweifel eine wichtige Rolle, und Aminosäuren sind der Hauptbestandteil der Eiweißsynthese. Tiere können Aminosäuren synthetisieren, nicht jedoch essentielle Aminosäuren - diese müssen mit der Nahrung aufgenommen werden, um den Bedarf des Tieres zu decken. Hat das Futter ein unausgeglichenes Aminosäureprofil, fressen Tiere mehr und die Futterumwandlungsquote erhöht sich. Dies führt zu einer Vergeudung von Futter, erhöhten Kosten und höherer Umweltbelastung aufgrund stärkerer Stickstoffemissionen.

Evonik ist der weltweit führende Lieferant von Aminosäuren für Futtermittel. Das von Evonik speziell für Aquakulturen entwickelte DLMA™ bietet den richtigen Anteil an Aminosäuren für Wassertiere und ermöglicht die spezifische Anpassung von Futtermittel-Formeln ohne Steigerungen der Futtermittelkosten, damit Wassertiere schneller und besser wachsen.

Im Vergleich zu herkömmlichen Methionin-Produkten besitzt DLMA™ von Evonik eine kleinere Teilchengröße und ermöglicht eine größere Homogenität im Futter. Daher lässt sich das Produkt für alle Futtermengen einsetzen, selbst für kleinste Mengen. Das Produkt kann direkt ohne vorherige Mahlstufe in den Mischer aufgegeben werden.

ERHALTUNG DER BIODIVERSITÄT UND SCHUTZ NATÜRLICHER RESSOURCEN

Die Zugabe von Methionin zum Fischfutter hat nicht nur enorme wirtschaftliche Vorteile, auch die Umwelt profitiert außergewöhnlich stark.

Fischöl und Fischmehl für Tierfutter werden teilweise aus Wildfang hergestellt. Da die Meere weltweit jedoch überfischt sind, sind einige Tiefsee-Fischarten bereits vom Aussterben bedroht. In einigen Gegenden klagen Fischer, dass die Fischerei immer schwieriger wird. Durch die Zugabe von DLMA™ für Wassertiere zum Futter kann der Anteil des Fischmehls im Futter wirksam reduziert werden und so zur Verringerung der Überfischung und zum Schutz der Biodiversität beitragen.

Der Einsatz von DLMA™ von Evonik und die kundenspezifische Anpassung von Futtermittelformeln erzeugen ausgeglichene Nährstoffe, die Wassertiere für ihr Wachstum benötigen. Im Vergleich zu einem Speiseplan mit geringem Eiweißanteil wird hier Futter eingespart und die Stickstoffemissionen durch Wassertiere werden reduziert, was letztendlich zu besserer Wasserqualität und weniger Umweltverschmutzung führt.

Der technische Direktor der Zhejiang Zhongda Group Co., Ltd., einem langjährigen Kunden von Evonik, ist begeistert vom Aquakultur-Methionin von Evonik: "Durch den Einsatz des Aquakultur-Methionins von Evonik und der empfohlenen Technologie, Fischmehl durch Aminosäuren zu ersetzen, können wir große Mengen Fischmehl einsparen und trotzdem eine hohe Qualität unseres Fischfutters gewährleisten. So entstehen nicht nur ein wirtschaftlicher Nutzen für uns und ein Gewinn für die Umwelt, sondern wir verbessern damit auch unsere Kernkompetenz."

* Quelle: FAO 2015