Suche
Produkte & Märkte

Mehr Stecke bei gleichem Verbrauch

Durch höhere Kraftstoffeffizienz und strengere Abgasnormen verringert die DRIVON™ Schmierstofftechnologie von Evonik den Kraftstoffverbrauch um drei bis vier Prozent im gesamten Antriebsstrang.

Die Transportindustrie sieht sich weiterhin großen Herausforderungen gegenüber: Die Anforderungen an die Kraftstoffeffizienz wird immer höher, Abgaswerte müssen eingehalten werden und gleichzeitig wird mehr Leistung gefordert. Die DRIVON™-Technologie von Evonik ermöglicht es Schmierstoffvermarktern, moderne und kosteneffiziente Motoröle, Getriebeflüssigkeiten und Getriebeöle zu formulieren.

Kammpolymere verbessern als Teil der DRIVON™-Technologieplattform von Evonik die Viskositätsleistung von Schmierstoffen im Antriebsstrang über einen breiten Temperaturbereich. Darüber hinaus bewirken diese Polymere in den Komponenten eines Antriebsstrangs eine bessere Haltbarkeit und Kontrolle der Viskosität, und dies selbst bei schwerer mechanischer Scherbeanspruchung des Schmierstoffs. Es hat sich sogar gezeigt, dass der Kraftstoffverbrauch um drei bis vier Prozent im gesamten Antriebsstrang sinkt und somit Fahrzeugherstellern hilft, anspruchsvolle ihre Herausforderungen zu meistern.

Praxistests ohne Schäden und Millionen Kilometer Endnutzer-Erfahrung bieten Schmierstoffvermarktern und OEMs Sicherheit beim Einsatz der DRIVON™-Technologie. Evonik hat sich kompromisslos der Einhaltung höchster Standards verpflichtet und bietet seinen Kunden mit seinen Produkten, Prozessen und Leistungen konsistente Qualität.

Evonik präsentiert in diesem Jahr auf dem 73. STLE Annual Meeting & Exhibition an Stand 103 nicht nur DRIVON™ als Schwerpunkt-Technologie, sondern auch DYNAVIS™ für Hochleistungs-Hydraulikflüssigkeiten, NUFLUX™ für effiziente Getriebeöle und PPDs für anspruchsvolle Tieftemperaturanwendungen.