Suche
Pressemitteilung
Coating Additives
4. April 2016

TEGO® Dispers 1010 – Niedrigste Viskositäten für edle Druckergebnisse mit Inkjet-Tinten

Das Segment Resource Efficiency von Evonik hat das neuartige Dispergieradditiv speziell für niedrigpolare Tintensysteme – mit Fokus auf keramische Tinten - entwickelt. Selbst bei hohen Pigmentgehalten liefert TEGO® Dispers 1010 niedrige Viskositäten und trägt so maßgeblich zu einer effizienten Produktion von keramischen Tinten bei. Dabei bietet das lösemittelfreie, flüssige Dispergieradditiv mit 100 Prozent Aktivgehalt einfachste Handhabung und Dosierung.

Mit TEGO® Dispers 1010 lassen sich niedrigviskose Inkjet-Tinten mit newtonischem Fließverhalten herstellen. Effizient werden kleine Partikelgrößen angerieben, die bei Verdruckung maximale Farbstärken erzielen. Eine enge Partikelgrößenverteilung sorgt für leichte Filtrierbarkeit der Tinten. Das Absetzverhalten aller Pigmenttypen bleibt trotz der niedrigen Viskosität unterdrückt und ermöglicht lagerstabile Tintensysteme.

„Das Produkt zeigt eine breite Verträglichkeit und es lässt es sich gut mit Co-Additiven kombinieren, um eine Fließgrenze einzustellen. Zum Beispiel mit TEGO® Dispers 656”, so Dr. Anna-Maria Hofmann, Director Global Marketing Inks & New Applications. „Die Kombination mit weiteren Dispergieradditiven gestattet zudem die Anpassung der Verträglichkeit von unpolaren Lösemitteln - wie Kohlenwasserstoffen - zu polareren Lösemitteln. Ein echter Alleskönner – auch für organische und Rußpigmente!“

Weitere TEGO® Dispers Netz- und Dispergieradditive fördern als Kombinationsmöglichkeit die Leistungsfähigkeit von TEGO® Dispers 1010. Mehr Informationen erhalten Sie auf Anfrage.