Suche
Pressemitteilung
VESTAMID
20. September 2012

Evonik präsentiert erweitertes PPA-Produktportfolio auf der FAKUMA

Das Produktportfolio von VESTAMID® HTplus wächst weiter: Evonik Industries bietet seine Polyphthalamid (PPA) –Typen auf Basis von PA6T und PA10T in einer stetig wachsenden Zahl von Compounds an. Zu den neuen Produkten gehört unter anderem eine Variante mit 45% Glasfasergehalt.

Das biobasierte PA10T zeigt sich dabei noch leistungsfähiger als das bereits etablierte PA6T: Es ist leichter verarbeitbar, bietet bessere mechanische Eigenschaften und hat eine geringere Wasseraufnahme.

Den vielen hochanspruchsvollen Anwendungen im Automobilbau tragen die neuen Verstärkungsmöglichkeiten der Basispolyphthalamide Rechnung: Mit Kohle-, Mineral-, Glasfaser- oder Mineralfaserverstärkungen kann beinahe jede beliebige Eigenschaftskombination eingestellt werden.

Im Bereich der Elektronik sind neue Typen für den Einsatz in der Laser Direkt Strukturierung erhältlich. Materialien der Brandschutzklasse V0 ab 0,4 mm Wandstärke sind ebenfalls im Programm.

"Mit den neuen Produkten schaffen wir nicht nur ganz neue Anwendungsgebiete, sondern bieten unseren Kunden auch deutlich erhöhte Designfreiheit und somit noch mehr Potential zur Gewichtseinsparung", so Dr. Nina Hoppe, Director Strategic Planning.

Dirk Heinrich, Director Business Management, ergänzt: "Unsere Portfolioerweiterung richtet sich klar nach den Anforderungen des Marktes. Besonders vielversprechend für unsere Kunden sind die neuen tribologisch ausgerüsteten Polyphthalamide und die Wasser/Glykol resistenten Einstellungen für die Automobilindustrie."

Vertreter des Vertriebspartners Brenntag konnten sich schon mehrfach live von der Leistungsfähigkeit von VESTAMID® HTplus überzeugen – zuletzt auf der DMV Touring Car Championship Mitte Juni. Dort ging das Red Motorsport Team mit einem Lotus Exige ins Rennen, dessen Ladeluftrohr aus dem PPA von Evonik besteht.

Frank Dahlke, Verkaufsleiter Kunststoffe der Brenntag GmbH, zeigte sich beeindruckt von der Performance der Produkte: "Es ist bemerkenswert, wie typische Metallanwendungen im Auto durch Hochleistungskunststoffe erobert werden."

Besuchen Sie uns und unseren Partner vom 16. -20. Oktober auf der FAKUMA in Friedrichshafen!
Evonik: Stand A4 – 4119
Brenntag: Stand A4 - 4121

Informationen zu Evonik Industries

Evonik, der kreative Industriekonzern aus Deutschland, ist eines der weltweit führenden Unternehmen der Spezialchemie. Profitables Wachstum und eine nachhaltige Steigerung des Unternehmenswertes stehen im Mittelpunkt der Unternehmensstrategie. Die Aktivitäten des Konzerns sind auf die wichtigen Megatrends Gesundheit, Ernährung, Ressourceneffizienz sowie Globalisierung konzentriert. Evonik profitiert besonders von seiner Innovationskraft und seinen integrierten Technologieplattformen.
Evonik ist in mehr als 100 Ländern der Welt aktiv. Über 33.000 Mitarbeiter erwirtschafteten im Geschäftsjahr 2011 einen Umsatz von rund 14,5 Milliarden € und ein operatives Ergebnis (bereinigtes EBITDA) von rund 2,8 Milliarden €.

Rechtlicher Hinweis

Soweit wir in dieser Pressemitteilung Prognosen oder Erwartungen äußern oder unsere Aussagen die Zukunft betreffen, können diese Prognosen oder Erwartungen der Aussagen mit bekannten oder unbekannten Risiken und Ungewissheit verbunden sein. Die tatsächlichen Ergebnisse oder Entwicklungen können je nach Veränderung der Rahmenbedingungen abweichen. Weder Evonik Industries AG noch mit ihr verbundene Unternehmen übernehmen eine Verpflichtung, in dieser Mitteilung enthaltene Prognosen, Erwartungen oder Aussagen zu aktualisieren.