Suche
Pressemitteilung
Health Care
9. November 2010

Preiserhöhungen bei funktionellen Polymeren für pharmazeutische Anwendungen

Das Geschäftsgebiet Pharma Polymers der Evonik Industries AG wird im Rahmen seines weltweiten EUDRAGIT® Geschäfts mit Wirkung zum 1. Januar 2011 die Preise für die Methylmethacrylat-basierten Polymere für pharmazeutische Anwendungen um bis zu 12 Prozent anheben.

Qualitätsverbesserungen im Herstellprozess und eine sichere Verfügbarkeit von Produkten und Dienstleistungen haben für das Unternehmen höchste Priorität. In Anbetracht dieser Zielsetzungen wurden beträchtliche Investitionen getätigt, die auch den gestiegenen regulatorischen Anforderungen Rechnung tragen. Weitere Gründe für die Preiserhöhungen sind gestiegene Lohn- und Rohstoffkosten, welche bereits über ihrem Stand von vor 2009 liegen.

Die getätigten Investitionen führen zu einer verbesserten Infrastruktur, stärken die Lieferzuverlässigkeit und schaffen Wettbewerbsvorteile bei den Kunden der pharmazeutischen Industrie.

Informationen zum Konzern

Evonik Industries ist der kreative Industriekonzern aus Deutschland. In unserem Kerngeschäft Spezialchemie sind wir eines der weltweit führenden Unternehmen. Zudem ist Evonik Experte für Stromerzeugung aus Steinkohle und erneuerbaren Energien sowie eine der größten privaten Wohnungsgesellschaften in Deutschland. Kreativität, Spezialistentum, kontinuierliche Selbsterneuerung und Verlässlichkeit bestimmen die Leistungskraft unseres Unternehmens.

Evonik ist in mehr als 100 Ländern der Welt aktiv. Rund 39.000 Mitarbeiter erwirtschafteten im Geschäftsjahr 2009 einen Umsatz von rund 13,1 Milliarden Euro und ein operatives Ergebnis (EBITDA) von rund 2,0 Milliarden Euro.

Rechtlicher Hinweis

Soweit wir in dieser Pressemitteilung Prognosen oder Erwartungen äußern oder unsere Aussagen die Zukunft betreffen, können diese Prognosen oder Erwartungen der Aussagen mit bekannten oder unbekannten Risiken und Ungewissheit verbunden sein. Die tatsächlichen Ergebnisse oder Entwicklungen können je nach Veränderung der Rahmenbedingungen abweichen. Weder Evonik Industries AG noch mit ihr verbundene Unternehmen übernehmen eine Verpflichtung, in dieser Mitteilung enthaltene Prognosen, Erwartungen oder Aussagen zu aktualisieren.