Suche
Pressemitteilung
Products
12. September 2016

Evonik reduziert Produktionskapazität für Superabsorber

Essen. Evonik hat kürzlich die Produktionskapazität für Superabsorber um 40.000 auf 530.000 Tonnen pro Jahr reduziert. Dies betrifft die Produktionslinien an den Standorten Garyville und Greensboro (North Carolina, USA), zwei von weltweit 5 Superabsorber-Produktionsstandorten von Evonik.

"Mit der Maßnahme passen wir uns an die Entwicklung der Nach-frage an. Wir wollen die Gelegenheit nutzen, die Kapazität tech-nologisch auf den neuesten Stand zu bringen, und sie in 1 – 2 Jahren wieder anfahren", so Norbert Westerholt, Leiter des Geschäftsgebiets Baby Care bei Evonik.

Evonik ist als einer der führenden Hersteller von Superabsorbern als verlässlicher, innovativer und langfristiger Partner in der Superabsorberindustrie etabliert.

Über Evonik

Evonik, der kreative Industriekonzern aus Deutschland, ist eines der weltweit führenden Unternehmen der Spezialchemie und in den Segmenten Nutrition & Care, Resource Efficiency und Performance Materials tätig. Dabei profitiert Evonik besonders von seiner Innovationskraft und seinen integrierten Technologie-plattformen. Mehr als 33.500 Mitarbeiter erwirtschafteten im Geschäftsjahr 2015 einen Umsatz von rund 13,5 Milliarden € und ein operatives Ergebnis (bereinigtes EBITDA) von rund 2,47 Milliarden €.

Über Nutrition & Care

Das Segment Nutrition & Care wird von der Evonik Nutrition & Care GmbH geführt und trägt dazu bei, Grundbedürfnisse des Menschen zu erfüllen. Dazu gehören Anwendungen in Konsumgütern des täglichen Bedarfs ebenso wie in der Tierernährung und im Bereich Gesundheit. Das Segment erwirtschaftete im Geschäftsjahr 2015 mit rund 7.000 Mitarbeitern einen Umsatz von 4,9 Milliarden €.

Rechtlicher Hinweis

Soweit wir in dieser Pressemitteilung Prognosen oder Erwartungen äußern oder unsere Aussagen die Zukunft betreffen, können diese Prognosen oder Erwartungen der Aussagen mit bekannten oder unbekannten Risiken und Ungewissheit verbunden sein. Die tatsächlichen Ergebnisse oder Entwicklungen können je nach Veränderung der Rahmenbedingungen abweichen. Weder Evonik Industries AG noch mit ihr verbundene Unternehmen übernehmen eine Verpflichtung, in dieser Mitteilung enthaltene Prognosen, Erwartungen oder Aussagen zu aktualisieren.