Suche
Pressemitteilung
Catalysts
1. Februar 2017

Evonik gewinnt US Patentverletzungsverfahren gegen Materia Inc.

Evonik Industries AG, Essen, mit der Business Line Catalysts, hat ein seit sieben Jahren andauerndes Patentverfahren gegen Materia Inc., Pasadena, Kalifornien (USA) in einem Jury-Prozess im Federal District Court in Wilmington, Delaware (USA) gewonnen. In dem neuntägigen Verfahren hat die Jury die Gültigkeit des Evonik US Patentes 7,378,528 über Olefin-Metathesekatalysatoren mit NHC- (N-heterocyclische Carben) Liganden bestätigt. Das Gericht hat bereits vor einiger Zeit die Patentverletzung durch 50 Materia–Produkte gegen das Evonik Patent ‘528 festgestellt. Ebenso wurde bereits gerichtlich festgestellt, dass die catMETium® RF Metathese Katalysatoren von Evonik nicht das Materia US Patent 7,622,590 verletzen. Materia hat eine weltweit gültige Verpflichtungserklärung abgegeben, weder Evonik noch Evonik-Kunden wegen Patentverletzung gegen Patente aus der ‘590 Patentfamilie zu belangen oder zu verklagen. Die Jury hat Evonik für die Patentverletzung durch Materia einen Schadenersatz von über 1,5 Millionen US$ zugesprochen. Dazu kommen noch Zinsen für die gesamte Zeit der Patentverletzung und Lizenzgebühren für die in der Berechnung noch nicht erfassten letzten Monate. Evonik wird in dem Verfahren vertreten durch ReedSmith LLP, Wilmington, Delaware/USA.

Die Evonik Business Line Catalysts gehört zu den global führenden Anbietern von Spezialkatalysatoren, kundenspezifischen Katalysatoren und Katalysatorkomponenten für die Marktsegmente Life Sciences & Fine Chemicals, Industrial & Petrochemicals und Polyolefines.

Über Evonik

Evonik, der kreative Industriekonzern aus Deutschland, ist eines der weltweit führenden Unternehmen der Spezialchemie und in den Segmenten Nutrition & Care, Resource Efficiency und Performance Materials tätig. Dabei profitiert Evonik besonders von seiner Innovationskraft und seinen integrierten Technologie-plattformen. Mehr als 33.500 Mitarbeiter erwirtschafteten im Geschäftsjahr 2015 einen Umsatz von rund 13,5 Milliarden € und ein operatives Ergebnis (bereinigtes EBITDA) von rund 2,47 Milliarden €.

Über Evonik Resource Efficiency

Das Segment Resource Efficiency wird von der Evonik Resource Efficiency GmbH geführt und bietet Hochleistungsmaterialien für umweltfreundliche und energieeffiziente Systemlösungen für den Automobilsektor, die Farben-, Lack-, Klebstoff- und Bauindustrie und viele weitere Branchen an. Das Segment erwirtschaftete im Geschäftsjahr 2015 mit rund 8.600 Mitarbeitern einen Umsatz von ca. 4,3 Milliarden €.

Rechtlicher Hinweis

Soweit wir in dieser Pressemitteilung Prognosen oder Erwartungen äußern oder unsere Aussagen die Zukunft betreffen, können diese Prognosen oder Erwartungen der Aussagen mit bekannten oder unbekannten Risiken und Ungewissheit verbunden sein. Die tatsächlichen Ergebnisse oder Entwicklungen können je nach Veränderung der Rahmenbedingungen abweichen. Weder Evonik Industries AG noch mit ihr verbundene Unternehmen übernehmen eine Verpflichtung, in dieser Mitteilung enthaltene Prognosen, Erwartungen oder Aussagen zu aktualisieren.