Suche

Pressemitteilung

Verlängerter Stillstand im Evonik Methacrylatverbund in Worms, Deutschland (27. April 2010)

Darmstadt, 27. April 2010

Während der planmäßigen Anlagerevision traten unvorhergesehene technische Probleme in der Schwefelsäureanlage auf, welche Evonik Röhm GmbH veranlassten, den Stillstand um ca. vier Wochen zu verlängern.

Da die Schwefelsäureanlage einen wichtigen Teil des Methacrylatverbundes darstellt, wird dies die Verfügbarkeit von Evonik´s VISIOMER® Methacrylatmonomeren wie MMA, n-/i-BMA und Spezialmonomeren als auch von verschiedenen PMMA Folgeprodukten wesentlich beeinflussen. In den nächsten Wochen werden diese Anlagen mit deutlich reduzierter Last betrieben werden.

Downloads

Kontakt

Dr. Ulrich Kläres

Ansprechpartner

  • Informationen zum Konzern

    Evonik Industries ist der kreative Industriekonzern aus Deutschland. In unserem Kerngeschäft Spezialchemie sind wir eines der weltweit führenden Unternehmen. Zudem ist Evonik Experte für Stromerzeugung aus Steinkohle und erneuerbaren Energien sowie eine der größten privaten Wohnungsgesellschaften in Deutschland. Kreativität, Spezialistentum, kontinuierliche Selbsterneuerung und Verlässlichkeit bestimmen die Leistungskraft unseres Unternehmens.

    Evonik ist in mehr als 100 Ländern der Welt aktiv. Rund 39.000 Mitarbeiter erwirtschafteten im Geschäftsjahr 2009 einen Umsatz von rund 13,1 Milliarden Euro und ein operatives Ergebnis (EBITDA) von rund 2,0 Milliarden Euro.

  • Rechtlicher Hinweis

    Soweit wir in dieser Pressemitteilung Prognosen oder Erwartungen äußern oder unsere Aussagen die Zukunft betreffen, können diese Prognosen oder Erwartungen der Aussagen mit bekannten oder unbekannten Risiken und Ungewissheit verbunden sein. Die tatsächlichen Ergebnisse oder Entwicklungen können je nach Veränderung der Rahmenbedingungen abweichen. Weder Evonik Industries AG noch mit ihr verbundene Unternehmen übernehmen eine Verpflichtung, in dieser Mitteilung enthaltene Prognosen, Erwartungen oder Aussagen zu aktualisieren.