Suche

Pressemitteilung

Einnahmen aus dem Tag der offenen Tür gespendet

Krefeld, 25. Oktober 2011

Beim Tag der offenen Tür von Evonik und Ashland waren im September mehr als 3.000 Euro beim Bonverkauf für Speisen, Getränke und Produkte zusammengekommen. Diese Summe hat die Standortleitung auf 5.000 Euro erhöht und heute an die Krefelder Tafel übergeben. Elisabeth Ploenes und Wolfgang Krumm von der Krefelder Tafel nahmen den Scheck freudestrahlend entgegen. „Vielen Dank für die großzügige Spende. Wir planen schon seit längerer Zeit, ein neues Fahrzeug für die Essensverteilung anzuschaffen, und da kommt uns diese Summe gerade wie gerufen“, bedankte sich Wolfgang Krumm, Vorsitzender der Tafel.

Evonik und Ashland haben beim Tag der offenen Tür rund 3.000 Besuchern ihre Produkte und Serviceleistungen präsentiert und im Werk Einblicke in Herstellverfahren und Labore ermöglicht. Ein breitgefächertes Rahmenprogramm für Groß und Klein mit Löschübungen der Feuerwehr, Kinderschminken, Experimentieren im Chemielabor Pipette, Arbeitssicherheitsaktionen und vielen weiteren spannenden Themen rundete das Angebot ab. Auch die Krefelder Tafel war mit einem Wagen und Informationsmaterial dabei und stand den Besuchern Rede und Antwort. „Wir unterstützen die Tafel schon seit einigen Jahren und wissen, dass die Zahl der Menschen, die bedürftig sind, leider immer größer wird. Aus diesem Grund haben wir den eingenommenen Betrag auf 5.000 Euro aufgestockt“, so Standortleiter Dr. Bernd Diener.

Die im Jahr 1996 gegründete Krefelder Tafel sammelt bei Spenderfirmen Lebensmittel ein und gibt diese kostenlos an Bedürftige ab. Zu den weiteren Angeboten gehören ein Mittagstisch in den Räumen der Herz Jesu-Pfarre und die Kindertafel. Rund 130 ehrenamtliche Helfer sind für die Tafel im Einsatz.

Standortleiter Dr. Bernd Diener überreichte den Scheck an Elisabeth Ploenes und Wolfgang Krumm.

Standortleiter Dr. Bernd Diener überreichte den Scheck an Elisabeth Ploenes und Wolfgang Krumm.

Downloads

Kontakt

Sabine Micevic

Ansprechpartner

  • Informationen zum Konzern

    Evonik, der kreative Industriekonzern aus Deutschland, ist eines der weltweit führenden Unternehmen der Spezialchemie. Die Aktivitäten des Konzerns sind auf die wichtigen Megatrends Gesundheit, Ernährung, Ressourceneffizienz sowie Globalisierung konzentriert. Im Jahr 2010 erwirtschaftete Evonik rund 80 Prozent des Chemie-Umsatzes aus führenden Marktpositionen. Evonik profitiert besonders von seiner Innovationskraft und seinen integrierten Technologieplattformen.

    Evonik ist in mehr als 100 Ländern der Welt aktiv. Über 34.000 Mitarbeiter erwirtschafteten im Geschäftsjahr 2010 einen Umsatz von rund 13,3 Milliarden € und ein operatives Ergebnis (EBITDA) von rund 2,4 Milliarden €.

  • Rechtlicher Hinweis

    Soweit wir in dieser Pressemitteilung Prognosen oder Erwartungen äußern oder unsere Aussagen die Zukunft betreffen, können diese Prognosen oder Erwartungen der Aussagen mit bekannten oder unbekannten Risiken und Ungewissheit verbunden sein. Die tatsächlichen Ergebnisse oder Entwicklungen können je nach Veränderung der Rahmenbedingungen abweichen. Weder Evonik Industries AG noch mit ihr verbundene Unternehmen übernehmen eine Verpflichtung, in dieser Mitteilung enthaltene Prognosen, Erwartungen oder Aussagen zu aktualisieren.