Suche

Pressemitteilung

WorleyParsons erhält Evonik-Auftrag

Essen, 1. März 2012

Evonik Industries erteilt dem Ingenieurunternehmen WorleyParsons den EPCM-Auftrag für den Bau von World-Scale-Anlagen für Isophoron und Isophorondiamin. Die Produktionsanlage wird in Schanghai (China) errichtet und eine Gesamtkapazität von 50 kt/Jahr besitzen. Produktionsbeginn ist für das erste Quartal 2014 geplant.

"Wir werden unser globales Produktionsnetzwerk in Asien erweitern, was nur mit einem weltweit agierenden Partner realisierbar ist. Für die erfolgreiche Umsetzung unseres anspruchsvollen Zeitplans haben wir in WorleyParsons den richtigen Partner gefunden", sagt Dr. Udo Kowalczik, Leiter von Produktion und Technologie des Evonik-Geschäftsbereichs Coatings & Additives.

Evonik produziert derzeit Isophoron und dessen Derivate in Herne und Marl (Deutschland), in Mobile, Alabama (USA) und Antwerpen (Belgien.)

Isophoron und Isophorondiamin sind wichtige Bestandteile für die Herstellung von Industrieböden und Oberflächenbeschichtungen. Darüber hinaus finden sie auch Anwendung in dem wachstumsstarken Gebiet der Hochleistungsverbundwerkstoffe und in der chemischen Synthese. Evonik vertreibt diese Produkte weltweit unter den Handelsmarken VESTASOL® und VESTAMIN®.

WorleyParsons ist ein führender Anbieter von Ingenieurdienstleistungen für die Energie-, Rohstoff- und Anlagenindustrie. Die angebotenen Dienstleistungen decken die gesamte Vermögensbandbreite, unabhängig von Größe und Lebenszyklus, ab und erstrecken sich von der Schaffung von Anlagewerten bis hin zu Dienstleistungen, die den Wert des Betriebsvermögens erhalten bzw. erhöhen.

Kontakt

Yama Olumi

Communications Manager

  • Informationen zum Konzern

    Evonik, der kreative Industriekonzern aus Deutschland, ist eines der weltweit führenden Unternehmen der Spezialchemie. Die Aktivitäten des Konzerns sind auf die wichtigen Megatrends Gesundheit, Ernährung, Ressourceneffizienz sowie Globalisierung konzentriert. Im Jahr 2010 erwirtschaftete Evonik rund 80 Prozent des Chemie-Umsatzes aus führenden Marktpositionen. Evonik profitiert besonders von seiner Innovationskraft und seinen integrierten Technologieplattformen.

    Evonik ist in mehr als 100 Ländern der Welt aktiv. Über 34.000 Mitarbeiter erwirtschafteten im Geschäftsjahr 2010 einen Umsatz von rund 13,3 Milliarden € und ein operatives Ergebnis (EBITDA) von rund 2,4 Milliarden €.

  • Rechtlicher Hinweis

    Soweit wir in dieser Pressemitteilung Prognosen oder Erwartungen äußern oder unsere Aussagen die Zukunft betreffen, können diese Prognosen oder Erwartungen der Aussagen mit bekannten oder unbekannten Risiken und Ungewissheit verbunden sein. Die tatsächlichen Ergebnisse oder Entwicklungen können je nach Veränderung der Rahmenbedingungen abweichen. Weder Evonik Industries AG noch mit ihr verbundene Unternehmen übernehmen eine Verpflichtung, in dieser Mitteilung enthaltene Prognosen, Erwartungen oder Aussagen zu aktualisieren.