Suche

Pressemitteilung

Evonik verkauft MGG an RAG-Tochter

Essen, 28.02.2008

Die Evonik Immobilien GmbH, eine Tochter der Evonik Industries AG, hat die Montan-Grundstücksgesellschaft mbH (MGG) an die DSK Beteiligungs-GmbH, eine Tochter der RAG Aktiengesellschaft, verkauft. Damit hat die RAG ihr Vorerwerbsrecht für die Anteile an der MGG zu den gleichen wirtschaftlichen Konditionen wie ein anderer Käufer ausgeübt.

„Mit dem Verkauf der MGG hat die Evonik Immobilien GmbH einen weiteren wichtigen Schritt bei der Fokussierung auf ihr Kerngeschäft Wohnimmobilien gemacht“, sagte Dr. Peter Schörner, Mitglied des Evonik-Vorstands und verantwortlich für das Geschäftsfeld Immobilien. Bernd Tönjes, Vorsitzender des Vorstandes der RAG Aktiengesellschaft, betonte: „Wir freuen uns, dass MGG nun zur RAG gehört. MGG ist bereits seit langem als etablierter Immobilienspezialist für die Aufbereitung und neue Vermarktung ehemaliger Bergbauflächen für RAG tätig. Sie bleibt damit ein wichtiger Bestandteil der weiteren Entwicklung der Bergbau-Regionen in Nordrhein-Westfalen und im Saarland.“

Kontakt

Barbara Müller

Leiterin Konzernpresse

  • Informationen zum Konzern

    Evonik Industries ist der kreative Industriekonzern aus Deutschland mit den Geschäftsfeldern Chemie, Energie und Immobilien. Evonik ist eines der weltweit führenden Unternehmen in der Spezialchemie, Experte für Stromerzeugung aus Steinkohle und erneuerbaren Energien sowie eine der größten privaten Wohnungsgesellschaften in Deutschland. Kreativität, Spezialistentum, kontinuierliche Selbsterneuerung und Verlässlichkeit sind unsere Stärken. Evonik ist in mehr als 100 Ländern der Welt aktiv. Mehr als 43.000 Mitarbeiter erwirtschafteten im Geschäftsjahr 2006 einen Umsatz von rund 14,8 Milliarden Euro und ein operatives Ergebnis (EBIT) von über 1,2 Milliarden Euro.

  • Rechtlicher Hinweis

    Soweit wir in dieser Pressemitteilung Prognosen oder Erwartungen äußern oder unsere Aussagen die Zukunft betreffen, können diese Prognosen oder Erwartungen der Aussagen mit bekannten oder unbekannten Risiken und Ungewissheit verbunden sein. Die tatsächlichen Ergebnisse oder Entwicklungen können je nach Veränderung der Rahmenbedingungen abweichen. Weder Evonik Industries AG noch mit ihr verbundene Unternehmen übernehmen eine Verpflichtung, in dieser Mitteilung enthaltene Prognosen, Erwartungen oder Aussagen zu aktualisieren.