Suche

Pressemitteilung

Sieg für vier Hartnäckige aus Hessen - Evonik Industries vergibt Sonderpreis

Essen/Amöneburg, 11. Februar 2015

Drei Monate lang nahmen Schüler der Stiftsschule St. Johann in Amöneburg im Rahmen von business@school das Spezialchemie-Unternehmen Evonik Industries unter die Lupe. Für ihre Analyse erhielten die Jugendlichen nun einen Sonderpreis.
Bildungsinitiative business@school will wirtschaftliches Verständnis junger Menschen fördern.

Wer richtig fragt, gewinnt – Conrad Bieneck (16), Patrick Diehl (17), Leonie Dörr (17) und Anna Lauer (17) von der Stiftsschule St. Johann in Amöneburg (Hessen) haben das bewiesen. Die vier Schülerinnen und Schüler nahmen monatelang Evonik Industries unter die Lupe. Hartnäckig fragten sie nach, befassten sich intensiv mit wirtschaftlichen Kennzahlen, Daten und Fakten. Die Ergebnisse ihrer Arbeit flossen in eine Unternehmensanalyse ein. Für diese erhielt das Quartett einen Sonderpreis von Evonik Industries, mit dem das Unternehmen die Bildungsinitiative business@school der Unternehmensberatung The Boston Consulting Group (BCG) unterstützt. "Evonik ist da" hatte das Unternehmen seinen Anfang 2014 veröffentlichten Geschäftsbericht überschrieben und damit auch auf erfolgreich vollzogene Veränderungen im Konzern angespielt. Die Schülergruppe entwarf einen kurzen "Steckbrief" des Unternehmens, beschäftigte sich mit der Geschichte von Evonik, mit Wertschöpfungsketten im Unternehmen, Märkten, Produkten und Kunden. Darüber hinaus analysierte das Team die Konkurrenzsituation und ging Einzelheiten aus der Bilanz sowie der Eigentümerstruktur von Evonik auf den Grund. Mit ihrer Arbeit überzeugten die sechzehn- bis siebzehnjährigen Oberstufenschüler die Jury und setzten sich am Ende gegen Teams aus ganz Deutschland durch.

Die Initiative business@school vermittelt seit 1998 jährlich rund 2.000 Schülern über ein Schuljahr hinweg Wirtschaft praxisnah und in drei Phasen. Unterstützung erhalten die Schülerteams durch ihre Lehrer sowie rund 500 BCG-Berater und Betreuer von Partnerunternehmen, zu denen seit vier Jahren auch Evonik zählt. Ziel von business@school ist es, eine Brücke zwischen Wirtschaft und Schule zu schlagen. "Die Schülerteams haben sich ein gutes Verständnis davon angeeignet, wie Wirtschaft in der Praxis funktioniert. Das große Engagement und die beachtlichen Ergebnisse der Arbeiten zeigen, dass der intensive Dialog zwischen

Schule und Wirtschaft erfolgreich praktisches Wissen vermittelt", so Dietrich Hesse, Leiter der Personalentwicklung von Evonik Industries.

"business@school vermittelt eben nicht nur Wirtschaftswissen durch die Analyse von Konzernen und Unternehmen vor Ort. Schüler lernen, Kennzahlen zu verstehen, Unternehmensdarstellungen kritisch zu hinterfragen und Schwachstellen zu identifizieren. Sie entwickeln Perspektiven für die eigene Zukunft und bei ihnen wird damit der Gründergeist geweckt", ergänzt Dr. Babette Claas, Director business@school.

Das Siegerteam erhielt eine Einladung in die Zentrale von Evonik in Essen. Dort präsentierte es die Ergebnisse seiner Arbeit einem Expertengremium aus Fach- und Führungskräften des Unternehmens. Während einer Führung durch Labore bekamen die Schüler einen noch tieferen Einblick in die Arbeitsweise und das Selbstverständnis des Konzerns. Dabei staunten die Gäste nicht schlecht, in wie vielen Bereichen des täglichen Lebens Produkte und Know-how aus der Chemie heute selbstverständlich sind und konnten im Labor selbst einige kleine Experimente durchführen.
Fotos in Druckqualität finden Sie auf der Website von business@school (https://www.business-at-school.net/wws/evonik-sonderpreis-fotos.php).

Wenn Sie mehr über den Sonderpreis, die Schüler aus Amöneburg oder die Beteiligung von Evonik Industries an business@school erfahren möchten, dann rufen Sie uns gern an – wir stellen den Kontakt her.

 

Informationen zu Evonik Industries AG
Evonik, der kreative Industriekonzern aus Deutschland, ist eines der weltweit führenden Unternehmen der Spezialchemie. Profitables Wachstum und eine nachhaltige Steigerung des Unternehmenswertes stehen im Mittelpunkt der Unternehmensstrategie. Die Aktivitäten des Konzerns sind auf die wichtigen Megatrends Gesundheit, Ernährung, Ressourceneffizienz sowie Globalisierung konzentriert. Evonik profitiert besonders von seiner Innovationskraft und seinen integrierten Technologieplattformen.

Evonik ist in mehr als 100 Ländern der Welt aktiv. Über 33.500 Mitarbeiter erwirtschafteten im Geschäftsjahr 2013 einen Umsatz von rund € 12,7 Milliarden und ein operatives Ergebnis (bereinigtes EBITDA) von rund € 2,0 Milliarden.


Weitere Informationen zu Evonik Industries finden Sie unter www.evonik.de.

Pressekontakt Evonik Industries AG:
Ruben Thiel
Evonik Industries AG
Tel. +49-201-177-4299
E-Mail: ruben.thiel@evonik.com

Informationen zu business@school
business@school, die Bildungsinitiative der Unternehmensberatung The Boston Consulting Group, vermittelt jährlich rund 2.000 Schülern ein Schuljahr lang in drei Phasen Wirtschaft praxisnah: zunächst durch die Analyse eines Groß- und eines Kleinunternehmens, dann durch die Entwicklung einer eigenen Geschäftsidee inklusive Businessplan. Unterstützt werden die Schülerteams durch ihre Lehrer sowie rund 500 BCG-Berater und Betreuer von über 20 Partnerunternehmen, darunter seit vier Jahren auch die Evonik Industries AG. Das erfolgreiche Schülerteam der Stiftsschule St. Johann Amöneburg (Hessen) wird unterstützt von Mitarbeitern der Viessmann Werke GmbH & Co KG.

Weitere Informationen zu business@school finden Sie unter: www.business-at-school.net


Pressekontakt business@school:
Bettina Bork
The Boston Consulting Group
mobil +49170 334 3235
E-Mail: extbork.bettina@bcg.com

Gesellschaftliches Engagement der Boston Consulting Group
Die Boston Consulting Group (BCG) ist eine internationale Management¬beratung und weltweit führend auf dem Gebiet der Unternehmensstrategie. 1963 von Bruce D. Henderson gegründet, ist BCG heute an 81 Standorten in 45 Ländern vertreten. Neben der Arbeit für Unternehmen unterstützen BCG-Berater auch honorarfrei ausgewählte Organisationen wie etwa Save the Children oder das Welternährungsprogramm der Vereinten Nationen. Allein 2013 hat BCG weltweit mehr als 270 soziale Projekte unterstützt. In Deutsch¬land setzt sich die Unternehmensberatung insbesondere für die Bildung und Förderung von jungen Erwachsenen ein. Mit dem Projekt business@school engagiert sich BCG an Schulen, um Jugendlichen wirtschaftliche Begriffe und Zusammenhänge zu erklären und ihnen einen praxisnahen Einblick in die Welt der Wirtschaft zu ermöglichen. Für diese Bildungsinitiative erhielt BCG Ende 2002 den wichtigsten deutschen Corporate-Citizenship-Preis, die Auszeichnung der Initiative "Freiheit und Verantwortung".



Rechtlicher Hinweis
Soweit wir in dieser Pressemitteilung Prognosen oder Erwartungen äußern oder unsere Aussagen die Zukunft betreffen, können diese Prognosen oder Erwartungen der Aussagen mit bekannten oder unbekannten Risiken und Ungewissheit verbunden sein. Die tatsächlichen Ergebnisse oder Entwicklungen können je nach Veränderung der Rahmenbedingungen abweichen. Weder Evonik Industries AG noch mit ihr verbundene Unternehmen übernehmen eine Verpflichtung, in dieser Mitteilung enthaltene Prognosen, Erwartungen oder Aussagen zu aktualisieren.

Downloads

Verknüpfte Dateien

Download