Suche

Pressemitteilung

Bestnoten im Brandfall

Essen, 2. November 2016

Bei einem Brandfall ist der effektive Umgang mit dem Rauch und Temperatur entscheidend, um Schäden an Leben und Sachwerten so gering wie möglich zu halten. Alle Landesbauordnungen in Deutschland fordern von den Bauherren, dass der Entstehung eines Brandes und der Ausbreitung von Feuer und Rauch vorgebeugt werden muss. Das beginnt bei der Auswahl der Dämmstoffe. Dem von Evonik entwickelte Hochleistungsdämmstoff CALOSTAT® werden bauphysikalische Bestnoten für die geringste Rauchentwicklung und einen guten Brandschutz bescheinigt.

CALOSTAT® ist gemäß DIN EN 13501 mit A2-s1 d0 klassifiziert. Das bedeutet, der Dämmstoff ist nicht brennbar. Darüber hinaus enthält er keine brennend abfallenden Teile gemäß europäischem Standard. Ebenso erfüllt der aus mineralischen Rohstoffen bestehende Wärmedämmstoff die Anforderungen an die Prüfung im Brandschacht gemäß DIN 4102-1 und darf sich damit auch in die Baustoffklassifizierung A der deutschen Prüfvorschriften einreihen. Dieser Wert, gemeinsam mit einer hervorragenden Wärmeleitfähigkeit von λ = 0,019 W/(m K), macht den Dämmstoff von Evonik für Brandschutzanwendungen so interessant. Besonders im Hochhausbau, wo die Brandschutzklassifizierung A zwingend vorgeschrieben ist, gibt es bisher keine alternativen Hochleistungsdämmstoffe zu CALOSTAT®

Ein weiteres Indiz für die hervorragenden Brandschutzeigenschaften ist das Verhalten bei der Feuerwiderstandsprüfung für Bauteile gemäß DIN EN 1363-1. Die neue Anordnung der Sensoren in dieser Norm führt quasi zu einer Verschärfung der Anforderungen an die Dämmung von Raumabschlüssen, wie z. B. Türen. An dieser Stelle kann die Dämmstärke mit der temperaturstabilen und geringen Wärmeleitfähigkeit gezielt gehalten, ja sogar verringert werden, so dass verschiedene Bauformen überhaupt nur noch durch CALOSTAT® möglich erscheinen.

Downloads

Verknüpfte Dateien

Download
Kellerdeckendämmung in der Tiefgarage des historischen Wohnquartiers in der Düsseldorfer Altstadt.

Kellerdeckendämmung in der Tiefgarage des historischen Wohnquartiers in der Düsseldorfer Altstadt.

Download
Kontakt

Frank Gmach

Marketing Thermal Insulation

  • Über Evonik

    Evonik, der kreative Industriekonzern aus Deutschland, ist eines der weltweit führenden Unternehmen der Spezialchemie und in den Segmenten Nutrition & Care, Resource Efficiency und Performance Materials tätig. Dabei profitiert Evonik besonders von seiner Innovationskraft und seinen integrierten Technologie-plattformen. Mehr als 33.500 Mitarbeiter erwirtschafteten im Geschäftsjahr 2015 einen Umsatz von rund 13,5 Milliarden € und ein operatives Ergebnis (bereinigtes EBITDA) von rund 2,47 Milliarden €.

  • Über Evonik Resource Efficiency

    Das Segment Resource Efficiency wird von der Evonik Resource Efficiency GmbH geführt und bietet Hochleistungsmaterialien für umweltfreundliche und energieeffiziente Systemlösungen für den Automobilsektor, die Farben-, Lack-, Klebstoff- und Bauindustrie und viele weitere Branchen an. Das Segment erwirtschaftete im Geschäftsjahr 2015 mit rund 8.600 Mitarbeitern einen Umsatz von ca. 4,3 Milliarden €.

  • Rechtlicher Hinweis

    Soweit wir in dieser Pressemitteilung Prognosen oder Erwartungen äußern oder unsere Aussagen die Zukunft betreffen, können diese Prognosen oder Erwartungen der Aussagen mit bekannten oder unbekannten Risiken und Ungewissheit verbunden sein. Die tatsächlichen Ergebnisse oder Entwicklungen können je nach Veränderung der Rahmenbedingungen abweichen. Weder Evonik Industries AG noch mit ihr verbundene Unternehmen übernehmen eine Verpflichtung, in dieser Mitteilung enthaltene Prognosen, Erwartungen oder Aussagen zu aktualisieren.