Suche

Pressemitteilung

Weber übernimmt Staffelstab

Zum 1. Dezember 2016 hat Dr. Robert Weber seine Arbeit als neuer Standortleiter am Standort Worms aufgenommen. Er übernimmt damit die Nachfolge von Dr. Udo Gropp, der bereits seinen verdienten Ruhestand angetreten hat.

„Worms ist ein toller Standort, der sich durch seinen Verbund und seine herzlichen Mitarbeiter auszeichnet. Damit möchte ich an die bereits bestehenden Kontakte zur Stadt Worms anknüpfen und den Standort weiter voran bringen“, freut sich Weber. Als neuer Standortleiter wird er dem Werk Worms von Evonik zukünftig ein Gesicht geben.

Nach Abschluss seines Chemiestudiums und anschließender Promotion an der RWTH Aachen begann Robert Weber seine berufliche Laufbahn im Jahr 1999 als Laborleiter in der Forschung im damaligen Geschäftsbereich Industriechemikalien der damaligen Degussa AG am Standort Hanau. 2002 wechselte er in die Produktion in das Werk Wesseling.

Von 2005 bis 2012 war Weber als Betriebsleiter für die Blausäure- und Acetoncyanhydrinproduktion in Worms verantwortlich. Während der Zeit in Worms war er zusätzlich als Projektverantwortlicher für mehrere Lizenzprojekte in Brasilien und China tätig. Danach wechselte er nach Darmstadt und übernahm dort die Aufgabe des globalen Technologiemanagements für MMA & Basismonomere für das damalige Geschäftsgebiet Acrylic Monomers. „Ich freue mich nach Worms zurückzukehren und hier neue Herausforderungen anzugehen.“

Das neue Gesicht: Der neue Standortleiter Dr. Robert Weber freut sich auf seine neuen Aufgaben am Standort Worms.

Das neue Gesicht: Der neue Standortleiter Dr. Robert Weber freut sich auf seine neuen Aufgaben am Standort Worms.

Kontakt

Gabriele Engert

Standortkommunikation