Suche

Pressemitteilung

Evonik erweitert Portfolio an silanmodifizierten Polymeren für die Bau- und Klebstoffindustrie

Essen, 4. April 2017

Die silanmodifizierten Polymere TEGOPAC® Bond 160 und TEGOPAC® Bond 170 sowie TEGOPAC® RD 1 und TEGOPAC® RD 2 wurden Anfang April auf der European Coatings Show in Nürnberg vorgestellt.

Unter den Markennamen Polymer ST und TEGOPAC® bietet Evonik ein Portfolio silanmodifizierter Polymere an, die als Bindemittel zur Herstellung von Kleb- und Dichtstoffen eingesetzt werden. Die Produkte ermöglichen die Entwicklung von kennzeichnungsfreien Formulierungen für unterschiedliche Anwendungsbereiche.

Silanmodifizierte Polymere der Marke TEGOPAC® unterscheiden sich von herkömmlichen silanterminierten Systemen durch ihren Aufbau: die reaktiven Vernetzungseinheiten im Polymergerüst sind in seitenständiger Position angeordnet. Durch diese spezielle Anordnung ergeben sich ein verändertes Aushärtungsverhalten sowie veränderte Endeigenschaften der Formulierungen. Die Spezialpolymere überzeugen durch ein exzellentes elastisches Rückstellvermögen, sehr gute Durchhärtungseigenschaften bei flächigen Anwendungen sowie eine verbesserte Temperatur- und Wasserbeständigkeit. Zudem spalten sie bei der Aushärtungsreaktion Ethanol ab. Daher können mit Polymeren der Marke TEGOPAC® methanol- und weichmacherfreie Kleb- und Dichtstoff-Formulierungen hergestellt werden.

TEGOPAC® Bond 160 zeichnet sich durch seine geringe Viskosität aus und ist ideal für Anwendungen geeignet, bei denen gute Fließeigenschaften erforderlich sind. Auch Formulierungen mit hohen Füllstoffanteilen sind möglich. Abdichtungen auf Basis von TEGOPAC® Bond 160 können auch nach mehr als 24 Stunden noch gut mit einer weiteren Schicht der Formulierung überschichtet werden. Die Haftungseigenschaften zwischen den Dichtstoff-Schichten sind exzellent.
In Verbindung mit ihrer guten UV-Stabilität macht das die Polymere zu einem wichtigen Bestandteil in vielen Dachabdichtungen.

TEGOPAC® Bond 170 ist ein universell einsetzbares Polymer mit exzellenten elastischen Rückstelleigenschaften und sehr guter Elastizität. Es ist ideal geeignet für Anwendungen im Fassadenbereich, als Rohstoff in Montageklebstoff-Formulierungen oder zur Entwicklung von Flüssigmembran-Abdichtungsprodukten. Aufgrund seiner hohen Transparenz wird TEGOPAC® Bond 170 auch häufig als Rohstoff für transparente Kleb- und Dichtstoff-Formulierungen eingesetzt.

Bei TEGOPAC® RD 1 und TEGOPAC® RD 2 handelt es sich um silanmodifizierte Reaktivverdünner, die die Viskosität einer Formulierung reduzieren. Hierbei wird ein Teil des Hauptpolymers - wie zum Beispiel TEGOPAC® Bond 170 - gegen den Reaktivverdünner ausgetauscht. Es ist auch möglich, TEGOPAC® RD 1 und TEGOPAC® RD 2 anstelle eines Weichmachers in einer Kleb- und Dichtstoff-Formulierung einzusetzen. Da die Reaktivverdünner während des Aushärtens in das Polymernetzwerk eingebunden werden, können migrationfreie Kleb- und Dichtstoff-Formulierungen hergestellt werden.

Um die beste Formulierung für den jeweiligen Endanwendungsbereich zu entwickeln, ist es wichtig, das passende Basispolymer auszuwählen. Auch bei der Gestaltung der Formulierung mit Silanen, Füllstoffen, Katalysatoren und weiteren Bestandteilen bedarf es viel Erfahrung, um optimale Ergebnisse zu erzielen. Mit einem umfassenden anwendungstechnischen Service durch Experten unterstützt Evonik die Entwicklungsarbeiten seiner Kunden. Dazu gehören Richtrezepturen und Formulierungsmuster ebenso wie die individuelle Beratung zur Prozessgestaltung und umfassende analytische Untersuchungen.

Downloads

Verknüpfte Dateien

Die silanmodifizierten Polymere TEGOPAC® Bond 160 und TEGOPAC® Bond 170 sowie TEGOPAC® RD 1 und TEGOPAC® RD 2 kommen beispielsweise in Dachabdichtungen zum Einsatz.

Die silanmodifizierten Polymere TEGOPAC® Bond 160 und TEGOPAC® Bond 170 sowie TEGOPAC® RD 1 und TEGOPAC® RD 2 kommen beispielsweise in Dachabdichtungen zum Einsatz.

Download
Kontakt

Dr. Jürgen Krauter

Leiter Kommunikation Nutrition & Care

Christian Fürstenau

Kommunikation Comfort & Insulation

  • Informationen zum Konzern

    Evonik, der kreative Industriekonzern aus Deutschland, ist eines der weltweit führenden Unternehmen der Spezialchemie. Profitables Wachstum und eine nachhaltige Steigerung des Unternehmenswertes stehen im Mittelpunkt der Unternehmensstrategie. Evonik ist mit rund 35.000 Mitarbeitern in mehr als 100 Ländern der Welt aktiv und profitiert besonders von seiner Innovationskraft und seinen integrierten Technologieplattformen. Im Geschäftsjahr 2016 erwirtschaftete das Unternehmen bei einem Umsatz von 12,7 Mrd. Euro einen Gewinn (bereinigtes EBITDA) von 2,165 Mrd. Euro.

  • Über Nutrition & Care

    Das Segment Nutrition & Care wird von der Evonik Nutrition & Care GmbH geführt und trägt dazu bei, Grundbedürfnisse des Menschen zu erfüllen. Dazu gehören Anwendungen in Konsumgütern des täglichen Bedarfs ebenso wie in der Tierernährung und im Bereich Gesundheit. Das Segment erwirtschaftete im Geschäftsjahr 2016 mit rund 7.500 Mitarbeitern einen Umsatz von 4,3 Milliarden €.

  • Rechtlicher Hinweis

    Soweit wir in dieser Pressemitteilung Prognosen oder Erwartungen äußern oder unsere Aussagen die Zukunft betreffen, können diese Prognosen oder Erwartungen der Aussagen mit bekannten oder unbekannten Risiken und Ungewissheit verbunden sein. Die tatsächlichen Ergebnisse oder Entwicklungen können je nach Veränderung der Rahmenbedingungen abweichen. Weder Evonik Industries AG noch mit ihr verbundene Unternehmen übernehmen eine Verpflichtung, in dieser Mitteilung enthaltene Prognosen, Erwartungen oder Aussagen zu aktualisieren.