Suche

Pressemitteilung

Evonik schließt Verkauf der AlzChem-Gruppe ab

Deutschland, Essen, 27. Oktober 2009

Evonik Industries AG, Essen, hat die Veräußerung der AlzChem-Gruppe an den Luxemburger Industriefonds bluO abgeschlossen. Nach Zustimmung der Gremien und der zuständigen Kartellbehörden fand das Closing am 27. Oktober 2009 statt. Der Barverkaufspreis nach Abzug von Schulden beträgt 78,5 Millionen Euro.

Die Transaktion umfasst die gesamte AlzChem-Gruppe mit Gesellschaften in Deutschland und den USA. Der Hauptsitz bleibt im bayrischen Trostberg/Landkreis Traunstein. bluO will die eingeschlagene Unternehmensstrategie weiter verfolgen und hat sich verpflichtet, bis Ende 2011 keine betriebsbedingten Kündigungen auszusprechen sowie in den nächsten fünf Jahren keine Standorte zu schließen.

Die AlzChem-Gruppe produziert an den Standorten Trostberg, Hart, Schalchen und Waldkraiburg Vor- und Zwischenprodukte vor allem auf Kalkstickstoffbasis für die weiterverarbeitende Kunststoff-, Agro- und Pharmaindustrie. Darüber hinaus gehören zwei Vertriebs-Joint Venture in den USA zur Gruppe. Als Besonderheit verfügt die Gruppe über fünf eigene Wasserkraftwerke entlang der Alz, in denen ein Teil der in der Produktion benötigten Energie erzeugt wird.

Im Geschäftsjahr 2008 erwirtschaftete die Gruppe mit 1.300 Mitarbeitern ca. 240 Millionen Euro Umsatz. Trotz der Wirtschaftskrise hat sich die AlzChem-Gruppe im vergangenen und im laufenden Geschäftsjahr gut behauptet und deutlich über früheren Jahren liegende Ergebnisse erreicht.

bluO ist eine Fondsgesellschaft mit Sitz in Luxemburg. Sie investiert in mittlere und große Unternehmen im deutschsprachigen Raum, aber auch im übrigen Europa. Die bluO-Gründer Dr. Peter Löw, Dr. Martin Vorderwülbecke und Markus Zöllner haben in den vergangen Jahren bereits eine Vielzahl von Unternehmenstransaktionen im Segment mittelständischer Unternehmen mit großem Erfolg abgeschlossen.

Downloads

Kontakt

Alexandra Boy

Ansprechpartner

  • Informationen zu Evonik

    Evonik Industries ist der kreative Industriekonzern aus Deutschland mit den
    Geschäftsfeldern Chemie, Energie und Immobilien. Evonik ist eines der weltweit
    führenden Unternehmen in der Spezialchemie, Experte für Stromerzeugung aus
    Steinkohle und erneuerbaren Energien sowie eine der größten privaten Wohnungsgesellschaften in Deutschland. Kreativität, Spezialistentum, kontinuierliche Selbsterneuerung und Verlässlichkeit sind unsere Stärken.

    Evonik ist in mehr als 100 Ländern der Welt aktiv. Rund 41.000 Mitarbeiter
    erwirtschafteten im Geschäftsjahr 2008 einen Umsatz von rund 15,9 Milliarden
    Euro und ein operatives Ergebnis (EBITDA) von rund 2,2 Milliarden Euro.

  • Rechtlicher Hinweis

    Soweit wir in dieser Pressemitteilung Prognosen oder Erwartungen äußern oder
    unsere Aussagen die Zukunft betreffen, können diese Prognosen oder Erwartungen der Aussagen mit bekannten oder unbekannten Risiken und Ungewissheit verbunden sein. Die tatsächlichen Ergebnisse oder Entwicklungen können je nach Veränderung der Rahmenbedingungen abweichen. Weder Evonik Industries AG noch mit ihr verbundene Unternehmen übernehmen eine Verpflichtung, in dieser Mitteilung enthaltene Prognosen, Erwartungen oder Aussagen zu aktualisieren.