Suche
Pressemitteilung
Standort Lülsdorf
21. Februar 2017

Anlagenrückbau der Oxxynova GmbH im Mai abgeschlossen

Seit einigen Monaten wird die stillgelegte Anlage der Oxxynova GmbH am Evonik-Standort Lülsdorf vom Eigentümer zurückgebaut. Die Arbeiten, die von einer renommierten Fachfirma ausgeführt werden, sollen im Mai beendet sein. 
„Der zweite Rückbauabschnitt ist fast abgeschlossen. Die letzten großen Bauwerke werden bis Ende März demontiert, sodass wir voraussichtlich im Mai fertig sein werden“, berichtet Henning Buuk, Werkleiter der Oxxynova GmbH.

Bei den zurzeit stattfindenden Aufräumarbeiten kann es beim Befüllen der Container immer wieder zu Lärmentwicklungen kommen. „Wir bitten bei den Anwohnern noch um etwas Geduld und Verständnis. Wir sind bemüht, die Arbeiten so schnell wie möglich zu beenden und die Lärmemissionen gering zu halten. Gänzlich vermeiden, lassen sie sich leider nicht“, so Buuk.

Rund 40 Jahre wurde in der Anlage der Oxxynova GmbH am Evonik-Standort Lülsdorf das Produkt DMT (Dimethylterephthalat), ein Grundstoff für die Polyester-Industrie, hergestellt.

Informationen zum Konzern

Evonik, der kreative Industriekonzern aus Deutschland, ist eines der weltweit führenden Unternehmen der Spezialchemie. Profitables Wachstum und eine nachhaltige Steigerung des Unternehmenswertes stehen im Mittelpunkt der Unternehmensstrategie. Die Aktivitäten des Konzerns sind auf die wichtigen Megatrends Gesundheit, Ernährung, Ressourceneffizienz sowie Globalisierung konzentriert. Evonik profitiert besonders von seiner Innovationskraft und seinen integrierten Technologieplattformen.

Evonik ist in mehr als 100 Ländern der Welt aktiv. Mehr als 33.500 Mitarbeiter erwirtschafteten im Geschäftsjahr 2015 einen Umsatz von rund 13,5 Milliarden € und ein operatives Ergebnis (bereinigtes EBITDA) von rund 2,47 Milliarden €.

Rechtlicher Hinweis

Soweit wir in dieser Pressemitteilung Prognosen oder Erwartungen äußern oder unsere Aussagen die Zukunft betreffen, können diese Prognosen oder Erwartungen der Aussagen mit bekannten oder unbekannten Risiken und Ungewissheit verbunden sein. Die tatsächlichen Ergebnisse oder Entwicklungen können je nach Veränderung der Rahmenbedingungen abweichen. Weder Evonik Industries AG noch mit ihr verbundene Unternehmen übernehmen eine Verpflichtung, in dieser Mitteilung enthaltene Prognosen, Erwartungen oder Aussagen zu aktualisieren.