Suche
Pressemitteilung
Standort Wesseling
25. Januar 2017

Buntes Treiben bei Evonik im Rheinland

„Evonik wächst und der Karneval mit.“ Mit diesen Worten begrüßte Standortleiter Dr. Gerd Wolter Vertreter der lokalen Karnevalsgesellschaften am Evonik-Standort in Wesseling. Denn Wolter konnte sich über eine Rekordteilnahme am traditionellen Empfang der Tollitäten freuen: Gleich 12 Gesellschaften und Vereine feierten am 23. Januar 2017 gemeinsam mit den beiden Kinderprinzen Lucas I. aus Wesseling und Hendrik I. aus Urfeld, dem Wesselinger Prinz Moritz I., sowie dem Dreigestirn aus Badorf-Eckdorf die 5. Jahreszeit bei Evonik.

„Sie alle sind eine Bereicherung für den Karneval und das Brauchtum“, lobte Wolter die Jecken aus der Nachbarschaft für ihr Engagement rund um den Karneval und überreichte den Tollitäten und den Vertretern der Vereine eine finanzielle Unterstützung für die Session. Prinz Moritz I. bedankte sich bei dieser Gelegenheit nicht nur für die diesjährige Unterstützung, sondern hob auch die Bedeutung der chemischen Industrie in Wesseling hervor. „Ohne diese gäbe es die Stadt Wesseling und damit das lokale Brauchtum nicht.“

Bereits am Freitag hatte der Standort Lülsdorf gemeinsam mit den benachbarten Karnevalsgesellschaften, Dreigestirnen und Tanzcorps die jecke Zeit eingeleitet. Auch hier hat die Unterstützung des Karnevals Tradition. „Das Brauchtum des Rheinlands stärkt nicht nur das Miteinander von Kolleginnen und Kollegen, sondern auch mit Nachbarn der Standorte, da sie sich gemeinsam ehrenamtlich in den Vereinen engagieren. Dieses Zusammenspiel möchten wir mit einer kleinen Finanzspritze unterstützen“, erläutert Wolter das Engagement des Spezialchemieunternehmens.

Informationen zum Konzern

Evonik, der kreative Industriekonzern aus Deutschland, ist eines der weltweit führenden Unternehmen der Spezialchemie. Profitables Wachstum und eine nachhaltige Steigerung des Unternehmenswertes stehen im Mittelpunkt der Unternehmensstrategie. Die Aktivitäten des Konzerns sind auf die wichtigen Megatrends Gesundheit, Ernährung, Ressourceneffizienz sowie Globalisierung konzentriert. Evonik profitiert besonders von seiner Innovationskraft und seinen integrierten Technologieplattformen.

Evonik ist in mehr als 100 Ländern der Welt aktiv. Mehr als 33.500 Mitarbeiter erwirtschafteten im Geschäftsjahr 2015 einen Umsatz von rund 13,5 Milliarden € und ein operatives Ergebnis (bereinigtes EBITDA) von rund 2,47 Milliarden €.

Rechtlicher Hinweis

Soweit wir in dieser Pressemitteilung Prognosen oder Erwartungen äußern oder unsere Aussagen die Zukunft betreffen, können diese Prognosen oder Erwartungen der Aussagen mit bekannten oder unbekannten Risiken und Ungewissheit verbunden sein. Die tatsächlichen Ergebnisse oder Entwicklungen können je nach Veränderung der Rahmenbedingungen abweichen. Weder Evonik Industries AG noch mit ihr verbundene Unternehmen übernehmen eine Verpflichtung, in dieser Mitteilung enthaltene Prognosen, Erwartungen oder Aussagen zu aktualisieren.