Suche
Standort Marl
19. August 2014

Eine Welt voller Möglichkeiten

Tag der offenen Tür im Chemiepark Marl

Marl, 19. August 2014. Entdeckungstour für Groß und Klein: Am 20. September lädt der Chemiepark Marl von 10 bis 16 Uhr zum Tag der offenen Tür. Besucher können an diesem Tag hinter die Kulissen der Ausbildung und Betriebe blicken und erfahren, welch vielfältige Arbeitsplätze und berufliche Perspektiven die chemische Industrie bietet.

Denn der Schwerpunkt des abwechslungsreichen Programms liegt in diesem Jahr auf den Menschen im Chemiepark und ihren Tätigkeiten hinter den Werkstoren: Von A wie Anlagenmechaniker, über C wie Chemielaboranten bis W wie Werkfeuerwehrleute präsentiert das Ausbildungszentrum vielfältige Einstiegsmöglichkeiten in die Welt der Chemie. Während der Betriebsbesichtigungen können die Besucher den Mitarbeitern über die Schulter schauen und für einen Tag in deren Berufswelt eintauchen. Dafür sollten sie ihren Personalausweis nicht vergessen.

Zudem erfahren die Gäste, wie Arbeitssicherheit und Umweltschutz aktiv gelebt werden. Dabei sind auch sie gebeten, diesen Grundsatz zu befolgen, indem sie festes Schuhwerk und körperbedeckende Kleidung tragen. In Fotoboxen können die Besucher mit persönlicher Schutzausrüstung in spannende Rollen schlüpfen und einen Schnappschuss als Erinnerung mit nach Hause nehmen.

In der Marler Vesthalle warten weitere Informations- und Unterhaltungsangebote sowie zur Stärkung viele Leckereien. Und mit etwas Glück beim Gewinnspiel nehmen die Besucher einen Preis mit nach Hause, der zeigt, wieviel Chemie in unserem täglichen Leben steckt. Sie werden staunen!

Spielerisch erlebbar wird die Chemie mit dem Evonik Cyber-Classroom: Interaktive 3D-Technologie macht auch schwieriges Terrain leicht verständlich. Mit den jüngsten Besuchern führen Mitarbeiter kindgerechte Experimente mit tollen Effekten durch. Und während die Eltern auf Entdeckungstour gehen, werden Kinder unter sechs Jahren professionell betreut.

Treten Sie ein in eine Welt voller Möglichkeiten!

Informationen zum Chemiepark
Im Chemiepark Marl sind rund 10.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter beschäftigt. Das Gelände erstreckt sich über eine Fläche von 6,5 Quadratkilometer - eine hochmoderne, chemietypische Infrastruktur.

Neben Evonik, ihren Tochtergesellschaften und Beteiligungen sind zwölf weitere Unternehmen im Chemiepark angesiedelt. Die rund 100 Produktionsanlagen stehen in einem engen stofflichen und energetischen Verbund und werden zum größten Teil rund um die Uhr betrieben. Mehr als vier Millionen Tonnen Produkte jährlich starten von hier aus ihren Weg in die ganze Welt.