Suche
Pressemitteilung
Standort Worms
30. April 2013

„Da ist Leben drin“ - Auszubildende von Evonik stiften dem Kindergarten im Liebenauer Feld ein Insektenhotel

Dicht drängen sich die Kinder um das Insektenhotel im Kindergarten Liebenauer Feld und studieren das neue zu Hause der kleinen Lebewesen. „Ganz nah können die Kinder die Insekten beobachten und bekommen so einen Bezug zu ihrer Umwelt. Das ist lebensweltorientierte Bildung“, freut sich Petra Dietz, Abteilungsleiterin für Kindertagesstädten der Stadt Worms. Auch Heidi Probst, die Leiterin des Kindergartens, ist begeistert: „Das neue Insektenhotel wird von unseren Kindern mit großem Interesse angenommen. Wir freuen uns sehr über diese originelle Spende von Evonik.“

Jedes Hotel ein Unikat
Im Rahmen eines dreitägigen Teamtrainings haben Azubis von Evonik Industries in Worms insgesamt fünf Insektenhotels gezimmert. Ob Holz, Stroh, Lehm, Ziegel, Hasengitter oder Holzwolle; die Materialien konnten die Azubis selbst wählen. „Nur die äußeren Maße waren vorgegeben. In berufsfeldübergreifenden Gruppen haben die Auszubildenden an den Hotels gebaut. Jedes Insektenhotel ist ein Unikat“, sagt Ausbilder Andreas Reyl.

Am Standort Worms bildet Evonik im technisch-naturwissenschaftlichen Bereich aus. Dazu zählen die Berufe Industriemechaniker/-in, Elektroniker/-in für Automatisierungstechnik und Chemikant/-in. Durch Aktionen wie den Bau des Insektenhotels sollen die Auszubildenden früh lernen, wie Teamarbeit funktioniert. „Auch nach ihrer Ausbildung werden die Azubis berufsübergreifend an gemeinsamen Projekten zusammenarbeiten“, sagt Dr. Theo Fecher, Leiter der naturwissenschaftlich/technischen Aus- und Weiterbildung der Ausbildung Süd von Evonik. „Mit den Insektenhotels wollen wir bei den Kindern früh die Neugierde für die Biologie wecken und ihr breites Interessenspektrum fördern“, so Fecher.

Engagement für einen guten Zweck
In jedem Jahr engagieren sich die Azubis des dritten Ausbildungsjahres für einen guten Zweck. In den vergangenen Jahren wurden Hasenställe, Vogelhäuschen und auch ein Lama-Stall gebaut und verschiedenen Einrichtungen in Worms zur Verfügung gestellt. Das Insektenhotel im Liebenauer Feld wurde bereits nach Ostern im Kindergarten aufgestellt. Nun bevölkern bereits die ersten Insekten ihre neuen Unterkünfte. Ein weiteres Insektenhotel wird im Vogelschutzpark in Lorsch errichtet, zwei weitere sollen im Karl-Bittel-Park in Hochheim und ein fünftes Insektenhotel bei der Ausbildung von Evonik in Worms aufgebaut werden.


Zwischen dem Kindergarten Liebenauer Feld und dem Standort Worms von Evonik soll es künftig eine noch engere Zusammenarbeit geben. Im Sommer möchte Evonik im Kindergarten für Mitarbeiterkinder zwei vom Unternehmen bezuschusste Krippenplätze einrichten lassen.

www.evonik.de/ausbildung.
Telefon-Hotline Worms: +49 6241 - 402 47 45

Informationen zum Konzern

Evonik, der kreative Industriekonzern aus Deutschland, ist eines der weltweit führenden Unternehmen der Spezialchemie. Profitables Wachstum und eine nachhaltige Steigerung des Unternehmenswertes stehen im Mittelpunkt der Unternehmensstrategie. Die Aktivitäten des Konzerns sind auf die wichtigen Megatrends Gesundheit, Ernährung, Ressourceneffizienz sowie Globalisierung konzentriert. Evonik profitiert besonders von seiner Innovationskraft und seinen integrierten Technologieplattformen.

Evonik ist in mehr als 100 Ländern der Welt aktiv. Über 33.000 Mitarbeiter erwirtschafteten im Geschäftsjahr 2012 einen Umsatz von rund 13,6 Milliarden € und ein operatives Ergebnis (bereinigtes EBITDA) von rund 2,6 Milliarden €.

Soweit wir in dieser Pressemitteilung Prognosen oder Erwartungen äußern oder unsere Aussagen die Zukunft betreffen, können diese Prognosen oder Erwartungen der Aussagen mit bekannten oder unbekannten Risiken und Ungewissheit verbunden sein. Die tatsächlichen Ergebnisse oder Entwicklungen können je nach Veränderung der Rahmenbedingungen abweichen. Weder Evonik Industries AG noch mit ihr verbundene Unternehmen übernehmen eine Verpflichtung, in dieser Mitteilung enthaltene Prognosen, Erwartungen oder Aussagen zu aktualisieren.