Suche
Pressemitteilung
Technology & Infrastructure
4. September 2019

Dr. Rainer Fretzen ist neuer Vorsitzender der Geschäftsführung der Evonik Technology & Infrastructure GmbH

Zum 1. September 2019 hat Dr. Rainer Fretzen den Vorsitz der Geschäftsführung der Evonik Technology & Infrastructure GmbH übernommen. Zum gleichen Datum ist er in den erweiterten Vorstand der Evonik Industries AG eingezogen. In beiden Funktionen folgt er Gregor Hetzke, der in den Ruhestand getreten ist.

Der promovierte Verfahrenstechniker begann seine Laufbahn im Evonik-Konzern 1990 als Projektleiter bei der Vorgängergesellschaft Hüls AG in Marl. Nach Stationen im Controlling bei der VEBA AG und der Degussa AG wurde er 2003 Leiter Strategie und Finanzen in der Division Fine- & Industrial Chemicals bei der Degussa AG. Seine weitere Karriere führte Fretzen über die Geschäftsführung der European Oxo GmbH und die Leitung des Geschäftsgebiets Ver- und Entsorgung für die Infracor GmbH 2009 zu leitenden Funktionen im Controlling der Evonik Degussa GmbH sowie der Evonik Industries AG. 2012 übernahm er die Leitung des Geschäftsgebiets Performance Intermediates von Evonik, bevor er zum 1. April 2019 als operativer Geschäftsführer in die Geschäftsführung der Evonik Technology & Infrastructure GmbH eintrat.

Dr. Rainer Fretzen, neuer Vorsitzender der Geschäftsführung der Evonik Technology & Infrastructure GmbH

Informationen zum Konzern

Evonik ist eines der weltweit führenden Unternehmen der Spezialchemie. Der Fokus auf attraktive Geschäfte der Spezialchemie, kundennahe Innovationskraft und eine vertrauensvolle und ergebnisorientierte Unternehmenskultur stehen im Mittelpunkt der Unternehmensstrategie. Sie sind die Hebel für profitables Wachstum und eine nachhaltige Steigerung des Unternehmenswerts. Evonik ist in über 100 Ländern der Welt aktiv und profitiert besonders von seiner Kundennähe und seinen führenden Marktpositionen. Im Geschäftsjahr 2018 erwirtschaftete das Unternehmen in den fortgeführten Aktivitäten mit mehr als 32.000 Mitarbeitern einen Umsatz von 13,3 Mrd. € und einen Gewinn (bereinigtes EBITDA) von 2,15 Mrd. €.


INFORMATIONEN ZU TECHNOLOGY & INFRASTRUCTURE

Als integraler Bestandteil von Evonik unterstützt die Evonik Technology & Infrastructure GmbH Kunden auf ihrem Wachstumskurs durch verlässliche Technologie- und Infrastrukturdienstleistungen aus den Bereichen Energy & Utilities, Technischer Service, Verfahrenstechnik & Engineering, Logistik und Standortmanagement. Kunden können an Evonik-Standorten weltweit auf das Serviceangebot und Know-how von Technology & Infrastructure mit rund 8.000 Mitarbeitern zurückgreifen. Das Unternehmen ist Teil des Segments Services von Evonik, das im Geschäftsjahr 2018 mit insgesamt rund 13.000 Mitarbeitern einen Umsatz von 677 Millionen € erwirtschaftete.

Rechtlicher Hinweis

Soweit wir in dieser Pressemitteilung Prognosen oder Erwartungen äußern oder unsere Aussagen die Zukunft betreffen, können diese Prognosen oder Erwartungen der Aussagen mit bekannten oder unbekannten Risiken und Ungewissheit verbunden sein. Die tatsächlichen Ergebnisse oder Entwicklungen können je nach Veränderung der Rahmenbedingungen abweichen. Weder Evonik Industries AG noch mit ihr verbundene Unternehmen übernehmen eine Verpflichtung, in dieser Mitteilung enthaltene Prognosen, Erwartungen oder Aussagen zu aktualisieren.