Ratings und Indizes 2019/20

Evonik erhielt eine A-Bewertung im MSCI ESG-Rating. MSCI ist ein US-amerikanischer Finanzdienstleister, der Dienstleistungen vor allem für das Investmentbanking anbietet. Dies umfasst neben
internationalen Aktienindizes auch Portfolio-
und Risikoanalysen sowie Research.

Die Nachhaltigkeitsleistung von Evonik wurde auch durch die Ratingagentur Sustainalytics analysiert. Bei insgesamt rund 130 betrachteten Unternehmen der Chemiebranche gehört Evonik zu den besten
10 Prozent.

Bei der Beteiligung am CDP zur Berichterstattung relevanter Daten für den Klimaschutz (CDP Climate Change) wurde Evonik in 2020 mit „A-“ bewertet. Die Berichterstattung für den Wasserbereich (CDP Water) erhielt ein „B“.

Die Nachhaltigkeitsperformance von Evonik wird von ISS-oekom weiterhin mit „B-“bewertet. Damit hält Evonik den Prime-Status als höchstes Level und gehört zu den besten 10 Prozent der Unternehmen in der Chemiebranche.

Als Gründungsmitglied der Initiative „Together for Sustainability (TfS)“ treibt Evonik Transparenz und Nachhaltigkeit in der Lieferkette voran und stellt sich selbst jährlichen Assessments. Unsere Nachhaltig-keitsleistung wurde von der Ratingagentur EcoVadis, die Partner von TfS ist, bisher sechsmal mit einem Gold-Rating ausgezeichnet. In 2021 haben wir zum ersten Mal ein Platin-Rating erhalten.

In der Euronext-Indexfamilie, die die ESG-Performance von Unternehmen bewertet, ist Evonik erneut Mitglied in den Indizes „Europe 120“ und „Eurozone 120“. Die Bewertung basiert auf bis zu 330 Indikatoren, die insgesamt 38 Nachhaltigkeitskriterien abdecken.

Evonik ist erneut im Dow Jones Sustainability Index Europe vertreten.

Evonik ist Mitglied im FTSE4Good Index. Diese Indexfamilie der Londoner FTSE Group bewertet Unternehmen beispielsweise in den Kategorien Umweltmanagement, Menschen- und Arbeitsrechte,
Sicherheit und Gesundheit, Nachhaltigkeit in der Lieferkette sowie Corporate Governance/ Unternehmensführung.

Evonik ist im STOXX® Global ESG Leaders Index gelistet. In diesem unter anderem von der Deutschen Börse initiierten Index werden die Unternehmen geführt, die zu den besten 25 Prozent der nachhaltigen Unternehmen des Anlagenuniversums
hinsichtlich Transparenz zu Umwelt-, Sozial und
Governance-Leistungen gehören.