Pressemitteilung
Hanau
8. Juni 2022

Ein Blick in die Geschichte: Besucherführung im Konzernarchiv von Evonik

Das Konzernarchiv von Evonik Industries ist das wertvolle Gedächtnis des Unternehmens. Es besteht seit mehr als 70 Jahren und dokumentiert 170 Jahre deutsche Chemie- und Industriegeschichte. Am 22. Juni 2022 öffnet es im Industriepark Wolfgang seine Türen für Interessierte.

Hauptaufgabe des Konzernarchivs ist es, langfristig relevante Unterlagen zu sichern und sie mit moderner Archivtechnologie nutzbar zu machen. So stellt es dem Unternehmen belastbare – weil belegbare – Informationen in hoher, kontextualisierter Qualität zur Verfügung. Der Archivbestand umfasst aktuell rund 7,5 Kilometer Akten, außerdem zahlreiche Druckschriften, Plakate und Objekte sowie etwa 600.000 Fotos. Die Bundesrepublik stellte den Archivbestand 2009 unter Kulturgutschutz. Damit ist dieses Gedächtnis nicht nur für Evonik von hohem Wert, sondern darüber hinaus für ganz Deutschland.

Ein Blick in das Konzernarchiv im Industriepark Wolfgang. Foto: Evonik Industries
Ein Blick in das Konzernarchiv im Industriepark Wolfgang. Foto: Evonik Industries

Zu den Kostbarkeiten, die die Besucherinnen und Besucher im Konzernarchiv entdecken können, gehören Urkunden aus dem 15. Jahrhundert, ein großer Frankfurter Stadtplan aus dem 16. Jahrhundert, die Gründungsunterlagen der Degussa von 1873 und vieles mehr.

Am 22. Juni haben Interessierte die Gelegenheit, das Konzernarchiv im Industriepark in Begleitung eines Archivars zu erkunden. Die Führung beginnt um 16 Uhr und dauert, inklusive eines kleinen Rundgangs durch den Industriepark, etwa anderthalb Stunden. Es stehen 15 Plätze zur Verfügung.

Interessierte werden gebeten, sich bis zum 16. Juni 2022 per E-Mail an standortkommunikation-hanau@evonik.com anzumelden.

Für Geschichtsbegeisterte lohnt sich auch ein Blick in das Geschichtsportal von Evonik: www.evonik.de/geschichte

Informationen zum Konzern

Evonik ist ein weltweit führendes Unternehmen der Spezialchemie. Der Konzern ist in über 100 Ländern aktiv und erwirtschaftete 2021 einen Umsatz von 15 Mrd. € und einen Gewinn (bereinigtes EBITDA) von 2,38 Mrd. €. Dabei geht Evonik weit über die Chemie hinaus, um den Kunden innovative, wertbringende und nachhaltige Lösungen zu schaffen. Rund 33.000 Mitarbeiter verbindet dabei ein gemeinsamer Antrieb: Wir wollen das Leben besser machen, Tag für Tag.

Rechtlicher Hinweis

Soweit wir in dieser Pressemitteilung Prognosen oder Erwartungen äußern oder unsere Aussagen die Zukunft betreffen, können diese Prognosen oder Erwartungen der Aussagen mit bekannten oder unbekannten Risiken und Ungewissheit verbunden sein. Die tatsächlichen Ergebnisse oder Entwicklungen können je nach Veränderung der Rahmenbedingungen abweichen. Weder Evonik Industries AG noch mit ihr verbundene Unternehmen übernehmen eine Verpflichtung, in dieser Mitteilung enthaltene Prognosen, Erwartungen oder Aussagen zu aktualisieren.