Investor Relations

Aktie

Aktionärsstruktur

Aktionärsstruktur der Evonik Industries AG

Die Aktien der Evonik Industries AG sind seit 24. April 2013 im regulierten Markt an der Wertpapierbörse in Frankfurt am Main zum Handel zugelassen. Die Erstnotiz erfolgte einen Tag später.

Derzeit ergibt sich folgende Aktionärsstruktur1:

RAG-Stiftung

Die RAG-Stiftung verwaltet ein Portfolio von über 20 Mrd. € zur Finanzierung/Deckung der Ewigkeitslasten aus dem Steinkohlebergbau in Deutschland. Gemessen am verwalteten Vermögen gehört die RAG-Stiftung zu den größten Stiftungen in Europa. Das Portfolio besteht aus börsennotierten Wertpapieren, Private Equity, Direktbeteiligungen, Infrastruktur-Investments, Immobilien und verschiedener Typen von Anleihen. Die RAG-Stiftung konzentriert sich auf Anlagen mit hohem Total Shareholder Return und starken Cash-/Ausschüttungsprofilen. Mehr als 65 % des Gesamtportfolios sind in Vermögenswerten außerhalb Evonik investiert. Die RAG-Stiftung hat ein starkes Interesse an einem profitablen Wachstum von Evonik, das zu attraktiven Shareholder Returns führt. Die RAG-Stiftung hat die klare Absicht, signifikanter Aktionär von Evonik zu bleiben, da Evonik ein integraler Bestandteil des Stiftungs-Portfolios ist.

Mehr Informationen zur RAG-Stiftung finden Sie unter

Ansprechpartner im Bereich Investor Relations

Rechtlicher Hinweis

1Stand: 5. August 2021